Hintergrund

Sonntag, 25. September 2016

7-Sachen-Sonntags - 25.09.2016

So da wäre die Woche dann leider wieder um.... wo die Zeit geblieben ist... keine Ahnung.

Tja, in Berlin war Marathon Wochenende und ursprünglich war mein Plan ... endlich mal hinzugehen... und wieder mal ist mir was dazwischen gekommen...

Daher hier nun meine gesammelten Dinge des heutigen Tages... verlinkt bei Anita von Grinsestern.

#1 - im Zuge des Um- und Aufräumens habe ich gleich mal die Medikamente durchsortiert.

#2 - statt Frühstück... genascht...

#3 - wieder ganz "kurz" mit einer lieben Freundin geplauscht... warum ist kurz nur immer über eine Stunde... na die Entfernung...





#4 - Badschrank umsortiert... nun sind dort die Handtücher




#5 - lauthals geflucht und gewütet... jedenfalls hatte ich schlussendlich ein paar Schmarren und Kratzer, war stinkig und hab die Couch auseinander genommen... nun kann dann der Entsorger kommen....

#6 - die Erkenntnis, dass mein Trainingsprogramm heute 80 min Laufen vorgeschlagen hat, ich völlig kaputt von der Räumaktion war, kam doch das schlechte Gewissen und ich hab mich in die Spur gemacht und war völlig kaputt und glücklich wieder daheim...

#7 - Frühstück.... Mittag... Abendbrot in einer Portion... schäm...

So und nun schau ich bei den anderen vorbei was die heute schönes gemacht haben.





Sonntag, 18. September 2016

7-Sachen-Sonntags- 18.9.16

So ihr Lieben, nach dem gestrigen traurigen Post heute mal wieder normal. Auch heute wieder dabei bei den 7 Sachen, die ich heute mit den Händen gemacht habe, egal ob für 5 min oder für 5 Stunden.

#1 - auf dem Navi die Laufstrecke für den heutigen Sonntag programmiert... mal im Umland laufen ist auch nicht schlecht.





#2 - kaum zurück, erstmal die Sportsachen waschen.




#3 - meine Bürgerpflicht nachgekommen und die Kreuze an der richtigen Stelle machen... alle Stellen sind richtig, wenn es nicht an 2 Positionen ist.. zwinker!
Ich befürchte allerdings, dass auch in Berlin zig Leute zu dumm zum Denken sind....




#4 - strahlender Sonnenschein, also mal wieder mit Kontaktlinsen




#5 - Kulturprogramm... zum ersten Mal im Martin Gropius Bau gewesen und 2 Ausstellungen angeschaut.




#6 - auf dem Potsdamer Platz war heute Bio-Kinderparty... einmal drüber gebummelt mich gefreut, keine kleinen "lieben" Kinder zu haben und mir beim Ökodorf Brodowin leckere Pommes gegönnt...




#7  - kaum daheim angekommen... frisch gemahlenen Kaffee, Vitalkeks (wie ich die liebe) und ein bissel gelesen auf dem Balkon... muss man ja jetzt wirklich auskosten.

Nun schau ich ob die anderen auch schon fleißig waren und geh noch ein bissel ins Bastelzimmer.Gesammelt wie immer bei der lieben Anita von GrinseStern.





Samstag, 17. September 2016

Garten-Abschieds-Post

Der heutige Post fällt mir natürlich arg schwer... aber ich wollte einfach an einem Tag, wo noch die Sonne scheint, vieles blüht die wahrscheinlich letzten Fotos vom Garten machen... einfach ... als Tagebuch.

Einige wissen ja bereits, dass ich mich schweren Herzens von meinem über alles geliebten Garten trennen muss. Das hat private Gründe und auch wenn die Entscheidung mich schier zerrissen hat, es wird das Beste sein. Es ist daher durchaus möglich, das der GArten über kurz oder lang einen Nachmieter findet, viele Dinge werden aus dem Garten weiter verwendet werden und bevor ich einen fast leeren Garten fotograpiere, war der Tag günstig.

Achtung Bilderflut....

Wir haben den Garten seit Juli 2002 gehabt und uns sehr wohl gefühlt

Das wirklich tolle an dem Garten war der Vorteil 2 Eingänge zu haben.. hinten von der Straße - eine kleine Siedlungsstraße und vorn in der Anlage... also Parken direkt vor der Türe...









An die Wand hatten wir vor Jahren wilden Wein gepflanzt... vorn der ist total gut geworden, der andere leider irgendwie nicht... und wenn die Saison fast zu Ende war, dann waren dort die Insekten drin... was für ein Gebrumme....




Tja, die Posten sollten die Himbeeren und die Brombeeren halten... fertig geworden ist es bis zum Schluss nicht und ... tja, die Himbeeren dieses Jahr sind dann auch leider an mir vorbei gegangen...




Ursprünglich wuchs hier an der Wand mal eine ganz fiese Kletterpflanze.. im Laufe der Jahre ersetzt durch eine Kletterhortensie und eine Kletterrose, die herrlich geblüht hat.




Der weltbeste Pflaumenbaum.... ach wie herrlich haben die saftigen Pflaumen geschmeckt... er hat uns Schatten für unzählige Mittagsschläfe gespendet...und grenzte direkt an unsere lieben Nachbarn mit denen wir unzählige Gespräche übern Gartenzaun geführt haben....


Der Eingang zur Terasse.... mit herrlichen Hibiskus...



Wie oft wir diesen vorderen Bereich umgestaltet haben kann ich nicht mehr zählen... tja. Seit letzem Jahr war er perfekt...





Ja bei einem Kleingarten steht die kleingärtnerische Nutzung im Vordergrund und die viele Arbeit ist mir doch manchmal wirklich zuviel geworden.




Das Hochbeet im Hintergrund ... die Steine habe ich von einer Bloggerin geschenkt bekommen und in vielen Autofahrten bei 38 Grad haben wir die mühsam rangeschafft...




Die Kartoffelbeete vorn sind inzwischen natürlich auch abgeerntet und alles ist mit Gründündung für den Winter vorbereitet... man weiß ja nicht, wann es Nachmieter gibt.





Unzählige Insekten haben sich wohl gefühlt in unserem Garten... ich habe ja auch extra auf insektenfreundliches Gärtnern geachtet...







Das erste Mal, dass die Weintrauben geerntet werden konnte.. hm... zuckersüß...




Tja, die Terasse, dort haben wir früher gespielt mit dem Sohni, später die Nächte durchgeplaudert ... tja und zum Schluss nur noch gestritten....




Die kleine aber feine Küche... mit kleinem Backofen, damit ich auch backen konnte... alles was man braucht.








Oh wie sich der Bungalow verändert hat... anfangs war der Anbau das Zimmer fürs Kind und wir haben vorn geschlafen.. dann haben wir hinten geschlafen, als das Kind nicht mehr mit draußen war und zum Schluss war der Anbau Hauswirtschaftsraum und wir haben es uns vorn gemütlich gemacht.




Dank Daybett klein praktisch und bequem...

So mit diesen Bildern werde ich mich wohl vom Garten verabschieden... die Möbel werden wohl die nächsten Wochen umziehen, dann wird es kahl und ungemütlich... und irgendwann dann weg... spätestens zum Oktober 2017...Tschüß Garten.... was hab ich dich geliebt....

Sonntag, 11. September 2016

7-Sachen-Sonntags-11.09.2016

So auch heute gehts weiter mit den 7 Sachen die ich heute gemacht habe. Gesammelt wieder bei Anita von GrinseStern.

#1 - ausgiebig ausschlafen und dann die Danke-Einschulungstüte öffnen... Dankeschön Ihr Lieben

#2 - nach dem Laufen erstmal ordentlich frühstücken...

#3 - da es gestern verdammt viel, verdammt leckeres Essen gab - danke Nicky & Mario + Danke Dani & Markus... musste ich heute mal ein bissel mehr laufen... ab Richtung Alex.... wenden und dann wieder zurück. Etwas über 10 km standen auf der Uhr und das schlechte Gewissen war wie weggeblasen...

#4 - beim Tee auf dem Balkon in Ruhe die Werbung durchstöbert...

#5 - auch wenn wir 30 Grad haben - Herbstdeko arrangieren, ab morgen gehts wieder arbeiten, dann ist das Wochenende kurz...

#6 - zum Kaffee gabs ein paar mitgenommene Plätzchen

und weil sich heute wieder alles ums Essen dreht...

#7 - perfektes 30Grad Abendbrot.... Wraps mit Salat und Ziegenkäse... und die Küche bleibt kalt. Super lecker!

Und nun geh ich schauen, ob die anderen auch so ein fantastisches Wetter hatten und mehr als Essen auf dem Plan stand.


Mittwoch, 7. September 2016

Aufmunterung - DANKE

Ich hab im Moment eine nicht ganz so einfache Zeit... daher haben sich 2 entfernt wohnende Freundinnen einfallen lassen mir eine Aufmunterungskarte zu schicken.... dickes Danke... auch wenn ich euch viel lieber um mich hätte... aber so ist das .... DANKE


Danke liebe Silvi


Danke liebe Petra.

Ich weiß ihr wärt gern hier bei mir.. aber ich schaff das und lass mich nicht unterkriegen... hab ich noch nie gemacht... auch das geht gut aus... Bin ich mir ganz sicher...ich arbeite dran....

Und weil es manchmal noch dicker kommt, so dass mir Optimist da schon die Spucke wegbleibt und die Hoffnung abhanden kommt...

klingelt doch tatsächlich heute der Postbote und brachte mir von der lieben Silvi

diesen wundervollen Strauß.... ich war sowas von sprachlos.... DANKE.... der kam natürlich gerade recht....

Endlich wieder fleißig... Peyote Armband gefädelt

Eigentlich mag ich Peyote fädeln nicht wirklich, weil ist schon arg langweilig, aber das Ergebnis überzeugt mich doch immer wieder und die "alten" Perlen müssen ja mal verarbeitet werden... also an die Nadel fertig los....








Wieder passend für Jeans und Co... so mag ich es doch am Liebsten.

Sonntag, 4. September 2016

7-Sachen-Sonntag-04.09.16

So nach einer kurzen Pause bin ich heute wieder bei den 7-Sachen-Sonntags bei... hab mich kurz geschüttelt, die Scherben zusammengefegt und nun gehts weiter...

Gesammelt wird unsere Aktivität wie immer bei der lieben Anita von GrinseStern.

#1 - den gestern gelieferten Postkartenständer ausgepackt... und mich gefreut

#2 - weiter gehts mit Garten räumen... ein paar Blumenvasen eingepackt

#3 - hurra es regnet... also Lächeln aufsetzen und Laufrunde drehen....

#4 - Sportklamotten waschen...


#5 - Lieblingsessen gemampft... Hm, Kartoffeln aus dem Garten, rote Bete aus dem Garten... wie lecker...





#6 - da ich den Postkartenständer noch nicht an die Wand bohren will, erstmal Platz gesucht und bestückt

#7 - genüßlich Käffchen geschlürft und in Werbung und Katalog geblättert, bis der Anruf der Freundin zum geplanten Quatsch-Date kam.... so kann der Sonntag auch laufen.

Und nun bin ich noch eine Runde im Netz. Ich hoffe ich komme auch mal wieder dazu bei euch auf den Blogs zu schauen... hab aber so viel um die Ohren...