Hintergrund

Sonntag, 29. Mai 2016

7-Sachen-Sonntag - 29.05.2016

So auch heute gibt es wieder 7 Sachen aus dem Gartenalltag.... gesammelt bei Anita von Grinsestern.

#1 - Morgenhygiene... im Garten hat das immer was von Camping... zwinker!


#2 - auch heute ab in die Laufschuhe...eine Gartennachbarin hat von einem Bäcker in ca. 6 km Entfernung geschwärmt... also am Samstag getestet wo der ist (mit dem Radl) und am Sonntag dann morgens entspannt über den Mauerweg gelaufen... passte genau in meinen Trainingsplan...





#3 - Brötchen für den Männe geholt. Mein Vollkornbrötchen habe ich bereits am Samstag organisiert....




#4 - beim ersten Rhododendron die abgeblüten Blütenstände abgemacht... eine Heidenarbeit, aber die wachsen einfach schöner...




#5 - die ersten Gartenerdbeeren geerntet und mich wie Bolle gefreut, dass die Pflanzen voll sind.




#6 - wer jetzt ein Dejavue hat.... ja auch letzte Woche gab es Pellkartoffeln mit Quark... bei 29 Grad ist es das Beste Mittagessen überhaupt... hhhmm schlemm




#7 - ganz fürchterlichen Sonnenbrand auf dem Rücken... hab voll verpeilt mich einzucremen.... Schande...

So und nun mach ich Abendbrot und geh dann in Ruhe bei Anita schmökern was die anderen Mädels so heute gemacht haben.


Sonntag, 22. Mai 2016

Sieben-Sachen-Sonntag - 22.05.2016

So auch heute bin ich wieder bei den Sonntagssachen von Anita von Grinsestern dabei.





#1 - der Tag beginnt mal direkt mit einem Käffchen und ... nicht im Bild Banane, da ich schlecht laufen kann mit leerem Bauch

#2 - da mit nach dem Lauf gestern heute irgendwie die Knochen "lahmen", gleich noch eins draufgelegt ... und wenn man schon unterwegs ist, bestellt der Männe doch gleich mal seine Brötchen...also kurze Änderung der Strecke




#3 - nach Rückkehr gibt es erstmal gemütliches Frühstück im Garten




#4 - steht für Gartenarbeit, leider war das Pfingstwochenende kein Gartenwetter, daher wuchert das Unkraut




#5 - Mittagessen ala Greenway36. Ich gestehe, von den Backkartoffeln im Salzbett hab ich mir mehr erhofft....Faszit, toll, weil ich die einfach eine Stunde im Backofen lassen kann und nebenher im Garten werkeln kann.
Auf alle Fälle leckeres Essen (Quark geht immer bei den Temperaturen).




#6 - vorm Mittagsschlaf noch die Fußnägel lackiert.




#7 - Sieben Sachen einpacken und ab nach Hause... Wochenende vorbei.. wie schade.

So und nun schau ich bei den anderen was die heute tolles gemacht haben.


Montag, 16. Mai 2016

Top Maisie + Tasche Dame von Farbenmix

Das Pfingstfest war ja wettertechnisch nicht der Bringer, aber dafür Zeit um kreativ aktiv zu werden.

Nach dem das Top von Rosa P. hier gezeigt nicht so gut gesessen hat, habe ich mir ein Ebook gekauft.


Nicht nur ein Top sondern auch ein Kleid oder Babydoll kann man daraus "zaubern". Ich habe die einfache Top Version genommen und da ich noch Reststoff vom fehlerhaften Trigema in Dunkelblau hatte, dachte ich ideal für ein Probestück.


Oben ein Loch, in der Mitte Materialfehler und unten eine Naht.... aber für ein Top passte der Rest.


Schön um die Fehler herum gelegt.

 Hier die Version mit dem Einfassstreifen.... sowohl am Halsausschnitt als auch an den Ärmeln... teilweise ist das schon arg dick und die Maschine hat gerade bei den Ärmeln ganz schön zu kämpfen gehabt.


Schlicht zum Unterziehen.


Der untere Reststoff reichte sogar für ein 2. Diesmal die Version mit Bündchen als Ausschnittversäuberung.


Hier muss noch gebügelt werden, dann sind die Dellen weg.... und 2 passende Tops fertig...

Theoretisch brauche ich nur noch ein lässiges kürzeres Shirt für drüber und kann gut kombinieren.

Das war nun bereits am Samstag fertig, also was fängt man mit den restlichen Tagen an.... für den Garten war es zu kühl, also mal eine Tasche nähen... meine Tasche hat eine kleine kaputte Stelle, da bietet es sich an.


Gewählt habe ich die Umhängetasche "Dame" von der 1. Taschenspieler CD von Farbenmix. 

Sonntag alles ausgedruckt und geklebt.

Was ich so "liebe", wenn ich nähe und plötzlich passen 2 Teile nicht aufeinander... klar im ersten Moment denke ich, dass ich mich verschnitten habe, aber hier habe ich beide Teile ausgemessen und feststellt, dass der Zwischenstreifen 2 cm zu kurz ist. 

Sehr ärgerlich, vor allem wenn man vorher schon alles versäubert hat.


Fürs nächste Mal, gleich eine Notiz hinterlassen, sonst ärgere ich mich noch Mal.


Grundsätzlich habe ich mir angewöhnt beim Taschen nähen oder ähnliches, mir die Mitte zu markieren und dann von dort aus beidseitig nach oben zu stecken... dann ist es wenigstens wir mit dem Streifen gleichmäßig zu kurz.


Statt Magnetverschluss habe ich mich für einen KamSnap entschlossen.

 3 Außentaschen, die mit der Verschlussklappe geschlossen sind... ideal, aber nicht wirklich sicher für Sachen wir Portemonaie und Schlüssel.


Leider habe ich das erst zu spät bemerkt, dass keine weiteren Innentaschen vorhanden sind... habe ich mir fürs nächste Mal auch notiert. Jetzt hab ich als Innenleben 5-Taschen-Organiser. Muss aber sagen, der macht die Tasche noch voller...


Aber immerhin hab ich diesmal an den Versteller für den Gurt geachtet. Bei der letzten Tasche hab ich den Gurt mit Karabinern gemacht, die mir schon 2x kaputt gegangen sind. Ich hoffe die Variante hält.

Ziemlich dicker Brummer... so richtig zufrieden bin ich noch nicht...aber alles so reinpacken ohne Sortierung ist auch nicht meins...vielleicht fällt mir noch was dazu ein.

Großer Vorteil, die Tasche ist groß genug, um meine Zeitschrift für die Öffis unterzubekommen... immerhin.

Sonntag, 15. Mai 2016

7-Sachen-Sonntag - Pfingsten

Auch heute gibt es wieder 7 Bilder von Sachen, die ich heute gemacht habe, egal ob für 5 min oder für 5 Stunden gesammelt bei der sportlichen Anita (nun warte ich auf den Bericht vom Innsbrucker Stadtlauf und gratuliere schon mal vorab) bei Grinsestern.





#1 - der Tag beginnt sportlich mit einem kleinen Läufchen... auf dem Heimweg bringe ich gleich noch frisch Bäckerbrötchen fürs Frühstück mit.

#2 - dann gibt es Frühstück... hm heute mit gekochtem Ei und die Pfingstrosen sind noch nicht aufgegangen...schade...





#3 - Familienbastelzeit... während ich ein weiteres Top zuschneide - Bericht welcher Schnitt etc. kommen später - werkelt der Mann am Modellbau Schiff weiter




#4 - zwischendurch noch einen frischen Kaffee nachgießen

#5 - Navi suchen und sich amüsieren, dass Spargel falsch geschrieben ist... aber so muss ich immer schmunzeln, warum also neu programmieren... nee nee... das Schmunzeln erhalte ich mir.





#6 - leckere Portion vertilgt... hm....Bedarf an Spargel für 2016 gedeckt... einmal reicht... na höchsten 2x.




#7 - statt Spargel haben wir uns somit die ersten deutschen Erdbeeren in 2016 mitgenommen.... auch statt Kuchen zum Kaffee.... hm so lecker, die gibt es öfter.

Und nun schau ich was die anderen Mädels gemacht haben und werde mal nach einem Taschenschnitt Ausschau halten, meine löst sich auf...





Sonntag, 8. Mai 2016

7-Sachen-Sonntag- Muttertag

Was für traumhaft schönes Wetter am langen Wochenende. Heute wieder später. Aber hier nun die 7 Sachen, die ich heute mit den Händen gemacht hab... egal ob für 5 min oder für 5 Stunden... gesammelt wieder bei Anita von GrinseStern.





#1 - Wecker ausgeschaltet und mich über die Frühtemperatur gefreut

#2 - Frühstückstisch gedeckt - ja Brüderlein, wieder arg wenig Belag...





#3 - die gestern in der Gärtnerei gekauften Gemüsepflanzen eingesetzt




#4 - kaum daheim die Reste vom Rhabarberkuchen eingefroren




#5 - die Sportmatte ausgerollt und gesportelt




#6 - Seepferdchenparty beim Bruder und Familie... mit leckerem Kuchen




#7 - Abendbrot aufgemacht. immer noch beim Bruder, so brauchte ich nichts zu machen.

So und nun gehts ab auf die Couch und noch ein bissel relaxen.




Dienstag, 3. Mai 2016

Schneller Beutel

Mein Problem... ich hab eine total schöne gefütterte Einkaufstasche...hier gezeigt. Aber die ist natürlich ziemlich dick.. klar Montagsfrüh nehme ich mir meist mein Essen für die Arbeitswoche mit, ob jetzt Joghurt, Müsli, Obst oder Gemüse... da habe ich die dann lose und alles ist gut.

Aber wenn ich die dann auf der Arbeit leer habe, dann passt die leider kaum in die Handtasche... bzw. ist die Tasche so voll, vor allem weil ja meist noch Lektüre drin ist... aber ein leerer Beutel über die Schulter ist auch blöd zu tragen.

Nun musste echt einer Lösung her... es gab nur 2 Varianten:

1. Version - näh Dir eine neue Handtasche, meine geht eh fast kaputt und Ersatz ist mehr als dringend. Dann kannst Du die auch gleich große genug nähen, Nachteil. Wenn ich die größer nähe, dann packe ich noch mehr ein... auch schlecht

2. Version - näh Dir einen neuen Einkaufsbeutel - ungefüttert und damit kleiner und leichter...

Tja, Version 2 hat gewonnen... Sonntag aus dem Garten wieder daheim ging es gleich an die Nähmaschine und sage und schreibe 1,5 Stunden später hatte ich meine Tasche in der Hand.. seither ist die fester Bestandteil meiner Tasche geworden und ich kann jetzt wieder spontan ein paar Sachen von unterwegs einkaufen und habe immer eine stabile Tasche dabei.

So nun genug geredet.





#1 - leichtes weiches Baumwollgewebe von einer lieben Freundin... erstmal mit dem Rollenschneider begradigt.




#2 - hier mit doppelter Naht genäht... wobei ich wohl lieber trotzdem die Kanten hätte versäubern sollen, aber egal, eingepackt sind die Nähte und theoretisch somit gesichert.




#3 - typisches Frauenproblem, man geht nur mal schnell ein Brot holen und zum Schluss ist der Beutel übervoll, weil man links und rechts noch so Einiges entdeckt hat... dreifache Nähte sollen die Griffe sichern.




#4 - schlcht einfach.... und ich bin zufrieden.

Die Sache mit der Handtasche ist natürlich nicht aus der Welt, aber einfach für später verschoben, weil ich derzeit einfach zu garnichts komme... Im Sommer steht unser Kleingarten im Vordergrund. Mal schauen, ob ich vielleicht in kleinen Etappen mich mal ranmachen kann... ich glaub ich geh mir mal einen schönen Schnitt raussuchen.