Hintergrund

Dienstag, 3. Mai 2016

Schneller Beutel

Mein Problem... ich hab eine total schöne gefütterte Einkaufstasche...hier gezeigt. Aber die ist natürlich ziemlich dick.. klar Montagsfrüh nehme ich mir meist mein Essen für die Arbeitswoche mit, ob jetzt Joghurt, Müsli, Obst oder Gemüse... da habe ich die dann lose und alles ist gut.

Aber wenn ich die dann auf der Arbeit leer habe, dann passt die leider kaum in die Handtasche... bzw. ist die Tasche so voll, vor allem weil ja meist noch Lektüre drin ist... aber ein leerer Beutel über die Schulter ist auch blöd zu tragen.

Nun musste echt einer Lösung her... es gab nur 2 Varianten:

1. Version - näh Dir eine neue Handtasche, meine geht eh fast kaputt und Ersatz ist mehr als dringend. Dann kannst Du die auch gleich große genug nähen, Nachteil. Wenn ich die größer nähe, dann packe ich noch mehr ein... auch schlecht

2. Version - näh Dir einen neuen Einkaufsbeutel - ungefüttert und damit kleiner und leichter...

Tja, Version 2 hat gewonnen... Sonntag aus dem Garten wieder daheim ging es gleich an die Nähmaschine und sage und schreibe 1,5 Stunden später hatte ich meine Tasche in der Hand.. seither ist die fester Bestandteil meiner Tasche geworden und ich kann jetzt wieder spontan ein paar Sachen von unterwegs einkaufen und habe immer eine stabile Tasche dabei.

So nun genug geredet.





#1 - leichtes weiches Baumwollgewebe von einer lieben Freundin... erstmal mit dem Rollenschneider begradigt.




#2 - hier mit doppelter Naht genäht... wobei ich wohl lieber trotzdem die Kanten hätte versäubern sollen, aber egal, eingepackt sind die Nähte und theoretisch somit gesichert.




#3 - typisches Frauenproblem, man geht nur mal schnell ein Brot holen und zum Schluss ist der Beutel übervoll, weil man links und rechts noch so Einiges entdeckt hat... dreifache Nähte sollen die Griffe sichern.




#4 - schlcht einfach.... und ich bin zufrieden.

Die Sache mit der Handtasche ist natürlich nicht aus der Welt, aber einfach für später verschoben, weil ich derzeit einfach zu garnichts komme... Im Sommer steht unser Kleingarten im Vordergrund. Mal schauen, ob ich vielleicht in kleinen Etappen mich mal ranmachen kann... ich glaub ich geh mir mal einen schönen Schnitt raussuchen.

Kommentare:

Sunny hat gesagt…

Das ist wirklich ein großes, hübsches Teil. Da bekommst Du sicher viel unter. LG Sunny

ann-theres hat gesagt…

hallo liebe Jacky
a tolle Einkaufstasche hast du dir genäht, aba Vorsicht des Nähen von Einkaufsbeutel macht süchtig "ggg"
glg anna

JJK Kreativ hat gesagt…

Liebe Anna,
ich bin der festen Überzeugung, nach dem einen Beutel ist erstmal wieder Schluss, der andere Beutel blieb ja auch fast ein Einzelstück. Da hatte ich noch ein paar für den Markt genäht, aber im großen und ganzen - nix Sucht... ich kann mich zurückhalten, aber nur weil ich eine lange Liste hab mit Dingen, die ich noch gern machen will.
Liebe Grüße Jacky

Silvis Kreativstube hat gesagt…

Hallo liebe Jacky,

einen sehr schönen Einkaufsbeutel hast du dir genäht. Ich habe auch selbstgenähte Einkaufstaschen und ich liebe sie....deiner ist auch immer in Betrieb.....zwinker....knuddel...Genau wie der von Anna .....
Ich mag keine Plastiktüten. Ich finde ein selbstgenähter Beutel ist viel individueller. Ich variiere je nach Einkauf der getätigt werden muss. Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende. Ganz liebe Knuddelgrüße Silvi

Heidi hat gesagt…

Toller Stoff.Gefällt mir richtig gut.Der Beutel ist wirklich praktisch
LG Heidi

Ari hat gesagt…

Toll ist Dein neuer Einkaufsbeutel geworden. Oh ja, ich kenne das nur zu gut. Man läuft noch schnell in den Supermarkt, um ein Teil zu besorgen, und dann hat man plötzliche einen kleinen Stapel vor sich ;-).
Komm gut ins Wochenende.
Sonnige Grüße
Ari
ARI SUNSHINE

AndreaBastelmaus hat gesagt…

na - mit dem Beutelchen würde ich auch sofort Brot und sonst noch tolle Dinge einkaufen gehen. Haste wieder toll genäht.
Liebe Grüße und schönes Wochenende - Radaumausi