Hintergrund

Samstag, 19. März 2016

Der Garten im März

Derzeit erblüht so langsam der Garten und ein neues Gartenjahr beginnt...





Die Jostabeere (ähnlich einer schwarzen Johannisbeere) ist immer der erste Strauch der Blätter bekommt. Dieses Jahr ist es so kühl, dass wir den nicht als "Eierbaum" benutzt haben. Ich habe garnichts im Garten dekoriert.




Die Iris sind schon recht weit.




Die Pfingstrosen.




Rharbarba ...

ohne Worte....





....


...

Auf alle Fälle haben wir festgestellt, dass es höchste Eisenbahn ist, dass wir langsam über die Bepflanzung nachdenken.



Kommentare:

AndreaBastelmaus hat gesagt…

Hallo Süße,
wenn die Josta reif ist, dann komme ich! Ich mag die Früchte sehr gerne und noch besser ist die Marmelade davon Hmmmmm lecker....
Aber nun bin ich gespannt, wie sich der Garten über's Jahr entwickelt.
Bussi und viele Knuddels - Andrea

JJK Kreativ hat gesagt…

Oh Andrea, mein Männe mag leider nicht so gern Beeren. So dass ich sehen muss. Auf dieser Seite des Gartenzauns wirbeln schlampige Chaoten die dort eine Strauchhecke züchten, daher haben wir beschlossen, die ganzen Sträucher umzusetzen. Ich vermute, daher wird es keine Beeren dieses Jahr geben....ich hoffe du kommst trotzdem... zwinker!
Liebste Grüße Jacky