Hintergrund

Donnerstag, 21. Januar 2016

Rums-3/2016 - Tunika #272

Wer mich kennt weiß ich bin ja sehr strukturiert, ich habe hier keine Ufos zu liegen. Nachdem ich letztes Jahr im Losverfahren kreativ war und dann aber wieder von abgekommen bin - arbeite - nähe etc. ich nach System.

Ich liebe Nähbücher und kaufe mir die Nähbücher, wenn ich Projekte daraus nähen möchte. Allerdings war ich die letzten Jahre schneller im Kaufen als im Nähen und das werde ich dieses Jahr nun ändern.

Los geht es mit meinem Overlock-Buch. Da hatte ich einige Projekte bereits genäht und dann lag es still und ruhig auf dem Regal....aber nun wird dort Ordnung geschafft.

Nächstes Projekt Tunika - eigentlich aus Strickstoff, aber zum Testen der Passform war ein Teststoff von Vorteil. Wozu habe ich ausreichend Trigema Stoffe..klar zum Testen.

JA, ich weiß BILDER....



Ja, Andrea - lach wieder über meinen gewellten Spiegel...



Faszit - auch wenn heute Weltjogginghosentag ist und ich auch super gern lässige Haushosen trage.... Lange Tunika zu Leggins gehen auch und die Ärmel sind so konzipiert, dass meine simplen Langarmshirts gut drunter passen.

Zur Beschreibung muss ich sagen, an einigen Stellen hab ich mir doch etwas die Karten gelegt und gegrübelt und bin dann nach der Logik gegangen...Die Ärmel sind mit Bündchen gearbeitet (Premiere), die gehen aber nicht komplett rum sondern enden im Vorder- und Rückenteil. Für die Strecke dazwischen nimmt man Baumwoll-Schrägband damit es nicht leiert. (Premiere) Also vieles war neu und genau für diese Dinge hole ich mir eigentlich auch Bücher, damit ich immer neue Erfahrungen mache.

Es ist ein tragbares Teil entstanden, was im Sommer auch ohne Shirt und Leggins daheim zu tragen ist.

Und weil es nur für mich ist... bin ich damit wieder beim RUMS (Rund ums Weib), also Nähprojekte von und für mich.

Kommentare:

Silvis Kreativstube hat gesagt…

Hallo liebe Jacky,

wow, ich kann nur staunen und deine Näharbeiten bewundern. Ich bin wieder begeistert was du für ein wunderschönes Shirt genäht hast. Es sieht echt Klasse aus. Toll das du deine Shirts darunter anziehen kannst. Im Sommer geht es dann sicher auch ohne. Die Erklärungen verstehe ich zwar alle nicht, aber das ist ja auch nicht so wichtig. Man kann ja nicht alles kennen. Als absolute Nichtnäherin sind das alles böhmische Dörfer für mich. Ich wünsche dir viel Spaß beim tragen. Ganz liebe Knuddelgrüße Silvi

PS: tolle Stricksocken hast du übrigens an......

ann-theres hat gesagt…

hallo liebe Jacky
oiso dei Tunika schaut total super aus, hast ganz toll genäht, sowas trau ich mich noch nicht zu nähen
glg anna

JJK Kreativ hat gesagt…

Anna, die Tunika ist aus dem Buch, worüber wir letztens geschrieben haben.
Liebe Grüße Jacky

JJK Kreativ hat gesagt…

Die trage ich selten, aber im Moment sind die toll. Habe schon ewig keine Socken mehr gestrickt.
Liebe Grüße Jacky

JJK Kreativ hat gesagt…

Die trage ich selten, aber im Moment sind die toll. Habe schon ewig keine Socken mehr gestrickt.
Liebe Grüße Jacky

Barbara hat gesagt…

Hallo Jack"y",
die Tunika sieht richtig gut aus und gefällt mir auch - aber wieso setzt Du zum testen Trigema-Stoffe ein, die wären mir als Test viiiiel zu schade, da sie von guter Qualität sind, ich hab sie übrigens auch. ;-)
Ganz liebe Grüße
Barbara

JJK Kreativ hat gesagt…

Liebe Barbara,
meine Trigema Stoffe sind aus einer Sammelbestellung, dort als Putzlappen deklariert und nicht explizit für meine Ansprüche gekauft. Daher sind es entweder nicht wirklich meine Farben, die Qualitäten entsprechen nicht dem Beuteschema, es sind Stücken verschiedener Größe, die man sehen muss wie man die verwendet. Daher eignen die sich für mich als Hauskleidung, manchmal sicher auch mehr, aber eben in erster Linie.

Da kann ich toll Schnitte auf Passform testen ohne mich zu ärgern, wenn ich Lieblingsstoffe zerschneide. Wenn dann ein tolles Teil rauskommt freut es mich natürlich um so mehr.
Liebe Grüße Jacky

Sunny hat gesagt…

Gefällt mir gut. Und ist sicher ein lässiger Allrounder. Und ja. Ich bin auch dafür, man muss einfach mal hin und wieder den Horizont erweitern. Ich lese ja mein Handbuch meist erst hinterher und schneide und nähe einfach drauf los. Allerdings nur beim Ändern und vor allem bei älteren Teilen. LG Sunny

Ari hat gesagt…

Die Tunika ist schön geworden. Auch das gelbe Langarmshirt passt farblich richtig gut dazu.
Hab noch einen schönen Sonntag.
LG
Ari

Anita S. hat gesagt…

Schön! Jacky hat genäht!
Klasse Teil, einfach so zum überwerfen und wohlfühlen.
Übrigens, das ist der Grund, warum ich lieber selbst tüftel, weil ich die Anleitung nie verstanden habe ;) Ohne geht es (für mich) leichter, auch wenn ich zu Anfang das eine oder andere mal Auftrennen musste. So habe ich extrem viel gelernt. Einfach machen. ;) Toi Toi auf die weitern Nähprojekte! LG Anita