Hintergrund

Dienstag, 12. Januar 2016

Kleid Ella

Ich habe den Schnitt von Pattydoo schon eine Weile hier liegen und da es so ein paar Kleider gibt, die immer wieder in Nähblogs als Basic erwähnt werden wollte ich den auch mal testen.... Stoffwahl, ein Reststoff aus dem Trigema Sammelpaket. Qualität, wieder Piqué....in neutralem Grau.

Inzwischen weiß ich, das es sich eben recht wenig dehnt und daher einfach eine Nr. größer zugeschnitten.

Heute nutze ich mal das Licht während der Tagesfreizeit. Irgendwelche Vorteile müssen ja Überstundenfreitage haben....und nehmen natürlich weiteren Vorhaben auch Bilder im Hellen machen.



Erste Fotoversuche im Nähzimmer... naja, das mit dem Gürtel klappt nicht so wirklich gut...


Also der Versuch im Liegen, aber immerhin der Gürtel sitzt jetzt dort wo er hingehört....aber irgendwie kommt das Kleid nicht richtig gut rüber....


Also doch kurz ungestylt drüber gezogen.... Wir fanden, dass zu dem Kleid unbedingt ein Gürtel in die Taille gehört.

Beim nächsten Kleid nach dem Schnitt werde ich die Oberteile etwas verlängern...dann sitzt die Naht auch in der Taille und nicht so weit oben und 2-3 cm länger würde auch schicklicher aussehen für  die Arbeit.... das bleibt ein Kleid für daheim und Freizeit. Aber die allgemeine Meinung, tolles Basickleid stimmt. Okay...mir würden irgendwie Taschen gut gefallen...spätestens für die Arbeit muss ich ja für kurze Wege den Schlüssel irgendwo lassen und ich mag den nicht die ganze Zeit in der Hand tragen.


Kommentare:

Sunny hat gesagt…

Sind das Bahnen, oder ein "ganzer Teller"rock?
Vielleicht eine Beuteltasche in der seitlichen Rocknaht. Beate vom Bahnwärterhäuschen hat da vor 1-2 Wochen was gepostet. Du kannst sie sicher auch fragen.

Der Schnitt gefällt mir gut. Hast Du Deine Maße eigentlich irgendwo notiert. Also, die die ein Schneider nimmt. Je ein Band über die Schulter. Eins in der Taille, eins an der Hüfte, ggf. eins an der breitesten Stelle. Und eins um die Abstände zwischen den drei Querlinien festzuhalten. Das ist immer gut, wenn man mal so vermessen wurde. Denn die Abstände ändern sich nur, wenn man wirklich zulegt. Durch die Krümmung werden sie natürlich länger, bzw. kürzer.

Sonst würde ich für mich keinen Vorteil sehen, wenn ich nach Größe einen Schnitt wähle, würde das so schlecht passen, wie gekaufte Teile.

Meine Mutter (Schneidermeisterin) hat wenn genug Stoff vorhanden, die Rocklänge fast auf Midi gelassen bis zur Anprobe mit dem Kunden. Da wurde dann die tatsächliche Länge festgelegt.

Sieht aber gut aus. Vor allem mit dem Gürtel.
Hast Du noch Stoff über. Vielleicht kannst Du unten nochmal eine "Runde" drunter setzten 20-30 cm, sodass der obere Saum drüber lappt.

LG Sunny

JJK Kreativ hat gesagt…

Liebe Sunny,
auf den Blog werde ich mal schauen gehen.... das ist ja nur ein Testrock, aber es wäre möglich, dass mit Beuteltaschen das Problem gelöst wäre.

Meine Maße habe ich notiert, schwanke aber immer mal und dann hängt die Größe auch von der Dehnbarkeit des Materials ab.

Mit der Größe hast Du sicher recht, daher nutze ich im Moment auch preiswerte Teststoffe und mache mir Notizen zur Passform. Aber da bin ich noch nicht ganz so fit, die Schnitte anzupassen.

Oh eine Schneidermeisterin als Mama, ist da bei Dir was hängen geblieben? Du hattest glaub ich auch mal geschrieben, dass Du das eine oder andere hast professionell nähen lassen.
Liebe Grüße Jacky

AndreaBastelmaus hat gesagt…

hahahaha das Kleid kommt nicht gut rüber hahahahaha,
du darfst dich doch auch nciht vor den geteilten Wellenspiegel stellen. Doch das was ich sehe begeistert mich total. Ich finde dein Kleid wunderschön
Bussi, dickes Knuddel und hab einen schönen Tag - Andrea

JJK Kreativ hat gesagt…

Ach Andrea,
ich habe doch nur im Flur genug Freifläche.... im kleinen Zimmer steht die Schlafcouch im Weg und im Schlafzimmer das Bett und das sind keine faulen Ausreden - ich schwöre....
Liebe Grüße Jacky

ela hat gesagt…

Hallo Jacky, mir gefällt das Kleid tatsächlich so wie es ist. Nur der Gürtel ist nich so mein Fall. Dass der Rock so schön glockig fällt mag ich besonders. Da denk ich dann gleich an tanzen :-)
Liebe Grüße Ela

JJK Kreativ hat gesagt…

Ja Ela, ich habe nur irgendwie ein Gürtel genommen, der nicht zu schmal ist. Sicher gibt es günstigere Varianten. Ich habe noch einen Roten, vielleicht hätte der besser gepasst...
Liebe Grüße Jacky

Silvis Kreativstube hat gesagt…

Hallo liebe Jacky,

das Kleid ist ganz toll geworden. Ich bin wirklich schwer beeindruckt was du alles nähst. Du kannst wirklich Stolz sein auf deine Näharbeit. Nicht böse sein, aber der Gürtel ist nicht nach meinem Geschmack. Ich glaube es liegt daran das er so breit ist und eine ziemlich grelle Farbe. Etwas schmaler und gedeckter wäre mehr mein Geschmack. Aber das ist ja nur mein Geschmack......zwinker..... Ganz liebe Grüße Silvi

Jen M. hat gesagt…

Das Kleid steht dir unheimlich gut. Habe auch schon mit dem Schnitt geliebäugelt und werde es demnächst wohl auch mal in Angriff nehmen.

Liebe Grüße

Jen :)

Bastelverliebt hat gesagt…

Liebe Jacky
Ein tolles WOW Kleid was Dir und deiner Figur super steht. Ich finde es toll.
Ganz edel und schlicht. Super hast Du das hingekriegt!!!
GLG Petra

Ari hat gesagt…

Das Kleid finde ich richtig chic. Mein Kompliment :-). Ich finde es immer wieder bewundernswert, wie toll Du nähen kannst.
LG
Ari