Hintergrund

Freitag, 23. Oktober 2015

Kreative Tage Berlin - 2015

Tja, wo fange ich an....

ich war auch mindestens die letzten beiden Jahre bei den Kreativen Tage in Berlin, vorher war die Location in der Messe Berlin, nun jetzt am Gleisdreieck. Da ich das Gelände nicht kenne bin ich also völlig voreingenommen. Bei Groupon habe ich mir für heute kostengünstigeres Ticket ergattert, meine Kollegin bekniet, das ich heute frei bekomme und sie mich vertritt und mich gut gelaunt auf den Weg gemacht.





Die Eingangshalle war schon imposant, ich mag Backsteingebäude




Und dann ging es los... ich war natürlich wieder früher da, aber es lief ganz gut. Allerdings wirklich lange Gänge bis zur eigentlichen Halle, dort musste ich noch vielleicht 5 min warten und dann ging es los.

Drinnen hab ich keine Bilder gemacht, anfangs recht überschaubar, füllte es sich recht schnell mit Menschen. Ich habe erstmal kurz geschaut, wer und was überhaupt da ist und enttäuscht den einen oder anderen Aussteller vom letzten Jahr vermisst auf den ich mich gefreut hab. Letztes Jahr war ein holländischer Stoffhändler da, der total schöne Batikstoffe hatte, leider war der Stand nicht da.

Bei der Patchworkgilde hatte ich auf einen tollen Workshop gehofft, leider war es der gleiche Workshop, den ich letztes Jahr schon gemacht hab.

Letztes Jahr hätte ich allerdings sehr gern einen Workshop mitgemacht für ein Glasteil und darauf war ich dieses Jahr natürlich scharf und habe mich beeilt dort einen Platz zu bekommen, was mir auch gelungen ist. Die Leute am Stand und die Workshopbetreuer kamen aus dem "Ländle" - ich mag den Dialekt ja sehr gern und die Art war super lieb und toll.

Zur Auswahl standen Stern, Herz und Engel.





Die Glasscheiben waren bereits vorgeschnitten und es standen unzählige Glasversionen zur Verfügung.

Zum ersten Mal habe ich mit einem Lötkolben gearbeitet.... puh! Ein bissel Angst hatte ich schon, aber was soll passieren.

Mich für einen Stern entschieden und Scheiben rausgesucht, da wir in der Adventszeit gern in skandinavisch Rot-Weiß dekorieren war die Farbe natürlich schnell klar.







Erstmal nur gegen das Licht gehalten. Das muss der Lieblingsmann noch in Ruhe am Fenster befestigen.

Und weil mein Mann auch gern bastelt, mit dem Lötkolben viel besser umgehen kann und der Winter vor der Türe steht, darf er auch basteln... habe ich mal so beschlossen...





Für ihn habe ich ein Bastelset - Herz mitgebracht. Mal schauen, ob und wann er das macht. Das kommt auf alle Fälle als Ganzjahresdeko in unserer Kreativzimmer.

Und oben habe ich die Karte fotographiert. In Stuttgart gibt es einen Laden, dort gibt es noch viel mehr (habe extra für die Leute aus dem Ländle) gefragt. Dort gibt es wohl täglich Workshops für alles mögliche. Das Bastelset, was man sich auch zuschicken lassen kann, enthält wirklich alles was man braucht - einzige Voraussetzung - einen Lötkolben. Preise genauso wie bei der Messe - nur die Versandkosten kommen hinzu und es besteht wohl auch die Möglichkeit Farbwünsche anzugeben.

Dauer des Kurses ca. 1 Stunde.

Anschließend bin ich zur "Futtermeile" gegangen, was mir auffiel, 2 Herren betreuten den einzigen Stand, dementsprechend war die Wartezeit, die Sitzplätze waren mehr als überschaubar und eigentlich war es nicht möglich was zu bekommen. Der Kaffee war nicht gut, aber okay, wie man allerdings mit einer Kaffeemaschine das bewältigen kann ist mir nicht ersichtlich.

Essensangebot unterirdisch. Bockwurst mit Brötchen - 4 Euro..., Käsebretzel (bäh mit Chemiekäse) für 2,50 - Kuchen sah lecker aus, aber ohne Sitzplatz ....
Da ich aber heute frei genommen habe, konnte ich daheim in Ruhe frühstücken und war nicht hungrig - auch wenn es mir bei dem Angebot vergangen wäre.
Der Zufall kam zu Hilfe und die Bühne, die mit Bänken versehen war, hatte gerade die Verlosung fertig, die Leute sind aufgestanden und dort wurden immerhin Bänke frei - für einen Kaffee völlig ausreichend.

Beim Stand mit vorgeschnittenen Stoffen, sowas kaufe ich grundsätzlich nicht, weil ich da sicher Schrankware ergatter, für die ich später keine Verwendung finde, hat mir die Standmitarbeiterin doch einen Beutel Knöpfe mit der Bemerkung - geschenkt - sowas kann man immer gebrauchen. Mein Blick muss ja wieder Bände gesprochen haben, jedenfalls betonte sie - echt ohne Verpflichtung, einfach so... naja, sowas ist man heute nicht mehr wirklich gewohnt.







Recht hat sie, das sind echt Standardknöpfe, die ich sicher irgendwann erfreut gebrauchen kann.... DANKE!

Faszit: Normal - 8,50 Euro Eintritt, dafür einfach zu wenig Angebot. Ich war nach 3 Stunden, davon 1 Stunde Workshop und 0,5 Stunden entspanntes Kaffeetrinken wieder draußen.

Der Bitte meiner Kollegin ihr Webband mitzubringen konnte ich nicht nachkommen, da es keinen Stand gab, wo es Webband vom Meter gab. Ich habe den Eindruck, dass einige nur was aus Verzweiflung und Frust gekauft haben. Für Papierbastler und Fans von Ideen mit Herz vielleicht lohnenswert, aber ich mache zwar auch Karten, aber auch dafür habe ich nichts gesehen.

Vermutlich werde ich nächstes Jahr auslassen. Nach der Pleite bei der Leipziger Hobby-Modellbau-Bastelmesse nun der 2. Reinfall. Vielleicht hat sich auch der Anspruch gewandelt. Nächstes Jahr werde ich eine Messepause machen.

Ich geb allerdings zu, es ist MEINE Meinung und vielleicht sehen es andere Besucher ganz anders. Ich bin enttäuscht.

Kommentare:

Silvis Kreativstube hat gesagt…

Hallo liebe Jacky, es tut mir sehr leid das die Messe für dich enttäuschend war.

Es ist ja echt übel das gleich zwei Messen so wenig für dich an Begeisterung gebracht haben.
Die Preise für das Essen sind wirklich happig. Hoffentlich wird es beim nächsten Mal spannender für dich.

Ganz liebe Grüße Silvi

Anita S. hat gesagt…

Liebe Jacky, schade, dass der hart erkämpfte freie Tag so unschön war, aber dafür hast Du - wie ich finde ein sehr schönen Stern, der Dich viele Jahre begleiten wird und evtl. auch ein neues Hobby für den Göttergatten ;) Mein Mann hat auch gelötet aber eher an Schaltkreisen in seiner Jugend. Habe das Teil auch noch hier, kann mich daran nicht erfreuen. Ist einfach nicht mein Material. Früher habe ich sehr viel Windowcolor gemacht, die sind aber nur von geringer Dauer. Da ist Glas (Tiffany) besser ;) Schön, das es wieder auf lebt (hoffentlich) Bei Gelegenheit mache ich mal Fotos von meinen alten Stücken die noch bei den Schwiegereltern kleben ;) Ich persönlich mag selche Messen nicht. Dieser Andrang und die Masse an Zeug die keiner will. Aber das gute ist ja, dass so auch was neues erfahren wird. Auf Dein Herz bin ich schon gespannt. Hoffentlich wird es zum 14.2 fertig (da wir so über die Kommerzielle-Veranstaltungen-philosophieren) ;) Ganz liebe Grüße und schönes Wochenende, Anita

AndreaBastelmaus hat gesagt…

Guten Morgen aus "dem Ländle"
Schade, dass dein hart erkämpfter Messebesuch so ein Reinfall war. So ergeht es mir seit Jahren hier in Stuttgart ja auch. Die beiden Messen kannste hier echt vergessen. Außer.... frau steht auf eine ganz bestimmte Ausstellerin. Aber "Hallo" - so viel Geld für den Eintritt verlangen und dann sind viele Aussteller nicht (mehr) da. Ich denke, das liegt zum großen Teil an "Befindlichkeiten" und Preis für Standmieten.
Nun ja, dein WS war erfolgreich und der Stern sieht phantastisch aus. Bin mal gespannt, ob sich dein Lieblingsmann an die Packung macht und ein Herzle für dich zaubert.
Liebe Grüße und schönen Sonntag - Andrea

Ari hat gesagt…

Schade, wenn die Erwartungen nicht erfüllt werden. Den Stern finde ich allerdings sehr schön.
LG
Ari