Hintergrund

Montag, 6. Juli 2015

Meine "Glückssträhne"

Ich hatte ja bereits am Sonntag kurz von meiner momentanen "Glückssträhne" berichtet.

Nun nochmal ausgiebig.

Am Freitag der Horror - ein Dussel hat mein parkendes Auto lädiert. Gut für mich, er/sie hat die Polizei gerufen.... somit habe ich einen Unfallgegner. Ich dachte... okay, die linke Seite von vorb bis zum Radkasten lädiert, aber fahrbereit.

Einpacken, tolles Wetter ab in den Garten.... Vorhaben - die Wochenendhitze werden wir mit einer lässigen Radltour am Wasser/Wald verbringen....morgens beim Zähneputzen höre ich nur ein lautes pfeifendes Geräusch.... der Lieblingsmann... schau mal nach den Fahrradreifen.... okay mein Hinterreifen platt. Kein Problem, es ist ja Samstag und somit haben Fahrradläden offen, die einen Schlauch etc. haben.

Hinterrad ausgebaut und ab ins Auto. Auf dem Weg zum Fahrradladen, kurz angehalten und schwupps.... bekomme ich mein Auto nicht mehr an.... Batterie tot.... nette Leute gibt es auch in Berlin, also jemanden um Starthilfe gebeten, Auto wieder anbekommen... ab zu ATU... Auskunft....vielleicht können wir das noch bis 16 Uhr schaffen... hä... und wenn nicht... na dann Montag... hä! Falscher Film, also ab zum Vertragshändler.... kein Problem... unterwegs steigt mir auch noch die Servolenkung aus... kurbeln wie ein Weltmeister... aber ... Werkstatt .. nicht schlimm, die Servo wird elektronisch unterstützt.

Meine Frage als Laie, hätte sich die Batterie nicht ankündigen müssen, wenn sie versagt? Kenne ich halt so von früher, nee muss nicht sein. Okay für teures Geld habe ich dann eine neue Batterie eingebaut bekommen und freu mich, Auto wieder gut, ab zum Fahrradladen, Reifen neu, besser mit einiger Zeit Verspätung, ab Radtour. Samstag gut alles gut.....

Sonntag:....jawohl es gibt sogar noch eine Fortsetzung.... der Tag startet gut, bin morgens eine lockere Runde gejoggt und stelle fest, huch ein jucken am kleinen Zeh, ach kein Problem - nichts zu sehen. Der Tag geht weiter... Mittags, ab zum Gartencenter ein paar Blümchen kaufen, merke schon ... huch kommst garnicht in die Schuhe rein ... okay... Ballerina sind ja locker - geht schon.

Nachmittags doch gekühlt und dann ab nach Hause... im letzten Drittel der Fahrt.... hoppla, Servo fällt aus, ich kurbel wie eine blöde um die Ecken... okay Fahrerwechsel - der Lieblingsmann will auch Muckis bekommen, besser ich will keine haben. Die neue Batterie hat nach einer kurzen Überlegung nochmal ein bissel Saft gebracht und wir haben es bis nach Hause geschafft.

Abends ich schau mir den Fuß an.... dick und rot entzündet. Das Laufen geht nicht wirklich...

Montag... mit dem dicken entzündeten Fuß zum Doc... er sagt ich solle hoffen, dass die Entzündung lokal im Fuß bleibt und sich nicht ausbreitet sonst müsste ich wiederkommen wegen Antibiotika... nun sitz ich hier und hoffe.... Das Auto steht nun in der Werkstatt, die Polizei wegen dem Unfallgegner bzw. die gegnerische Versicherung habe ich bisher nicht erreicht, kommt nun auch noch ein Schmerz in der Schulter... tja, wenn man alt wird.... die Klimaanlage hat meine Schulter außer Gefecht gesetzt.... früher gab es bei Zug einen steifen Hals und nun seit ein paar Wochen ist bei der Klima die Schulter dran....

DAS NENNE ICH MAL "GLÜCKSSTRÄHNE"... heul!

Kommentare:

Silvis Kreativstube hat gesagt…

Ach menno liebe Jacky,

das ist ja wirklich eine Menge Pech für euch. Ich hoffe sehr das es deinem Fuß bald wieder besser geht und euer Autochen auch bald wieder summt wie eine Biene. Wie sagt man so schön, wenn es kommt, dann kommt es Dicke.....Knuddel dich mal ganz lieb........Schon dich bloß und immer schön kühlen.
Ganz liebe Knuddelgrüße Silvi

Sunny hat gesagt…

Es wird wieder besser. Ganz sicher. Schlimmer kann es nicht kommen.
Ich drück Dir die Daumen, vor allem mit dem Fuß, das ist nicht lustig. Der Rest..... kann passieren und ist zu reparieren. LG Sunny