Hintergrund

Donnerstag, 20. März 2014

Nähproblem

Ich wollte für eine liebe Kollegin ein Shirt für den Lieblingssohn zum Geburtstag nähen und hatte gehofft, dass ich das schon kann.

Leider sollte am Kopfausschnitt ein Strickbündchen angenäht werden, wobei ich inzwischen befürchte es wäre mir auch mit einem Jerseystreifen passiert.

Was ist passiert: Obwohl ich ganz doll aufgepasst habe nicht den Shirtstoff zu dehnen sondern nur das Bündchen vermute ich, das ich doch wohl beim Zusammenhalten 3 Stofflagen überall zuviel gezuppelt hab. Ich habe keine Overlook-Maschine und somit wollte ich die 3 Lagen (doppeltes Strickbündchen + Shirtstoff) mit dem Überwendlingstich der Maschine genäht.

Genug erklärt: Hier die Bilder von der Katastrophe

Hier sieht man den welligen Ausschnitt sehr gut... leider nicht mehr zu retten.

Liebe Steffi für Dich hier einfach wenigstens zu schauen wie ich mir das gedacht hatte:





Hier die Rückseite
hier die Vorderseite.

Vielleicht liest ein Nähprofi mit und kann mir hilfreiche Tipps geben, damit ich wenigstens weiß wo ich den Fehler gemacht habe und wie ich das zukünftig verhindern kann ohne viel für die Tonne zu produzieren.



Mittwoch, 12. März 2014

12 von 12





Glücklicherweise hat draussennurkaennchen gestern nochmal an den 12. erinnert, dadurch durfte mich die Kamera heute mal begleiten.







Wie immer viel zu früh...





Frühstück einpacken...




Viel Gepäck....




schnell noch Geld holen...




und schwupps kommt schon die S-Bahn... - pünktlich....




kaum auf der Arbeit angekommen - Kaffee und Tee für den Vormittag kochen...




da ich eine lieben Kollegin eine Pilates-DVD mitgebracht habe - gab es für mich heute als Dankeschön frische Tulpen....




Feierabend....




am Alex noch schnell die neue Burda Style geholt...




eine Stunde beim Reha-Sport "gequält" worden...




leckeres Brot von einem echten Bäcker geholt - der bäckt noch selber und das schmeckt man.




Heimweg durch den Stadtpark und noch ein bissel die Sonne genießen.... und nun ist FEIERABEND.

Und nun schau ich was die Anderen hier erlebt haben.

Montag, 10. März 2014

Unkreatives Wochenende

Ja, man kann leider nicht immer wie man will.... somit habe ich die Gelegenheit genutzt und unsere Steuererklärung gemacht... ja ich hasse es .... und ja es nervt mich .... deshalb mache ich das eigentlich immer an einem verregneten Februar/März Wochenende wo der Lieblingsmann arbeiten muss und mir keiner über den Weg läuft.

Nun hat sich der Gatte verkrümelt uns sein Motorrad geputzt und Sonntag haben wir dann frische Luft geschnappt waren im Garten und haben die Fahrräder ausgeführt.

Ich habe also kein Bild für euch diese Woche... aber ich bin dran.