Hintergrund

Sonntag, 23. Februar 2014

Wellness-Haushose

Ich hatte ja eine ganze Menge feinen dunkelblauen Jersey beim letzten Stoffmarkt mitgenommen. Das hellblaue Bündchen waren auch noch Reste und was lag also näher als eine locker lässige Haushose zu nähen.

Brigitte hatte die ganz ganz leichte Anleitung dazu... Einzige Änderung - ich habe die Hosenbeine verlängert, das geht mir bei den Kaufhosen auch häufig so, dass die nicht lang genug sind. Das Bündchen war super lässig, aber da ich ja im Moment versuche meine Taille zu reduzieren wäre es sicher ratz batz zu locker, also hab ich einen dicken Gummi eingenäht...jetzt sitzt sie super gut und macht Bewegung und Abhängen mit.








Also auch für Nicht-Klamottennäher oder für richtige Anfänger ein toller Schnitt.

Kommentare:

Sunny hat gesagt…

Das sieht wirklich schön lässig aus.
Und wie immer im Leben ist es von Vorteil, wenn man etwas handwerkliches Geschick hat und sich selber behelfen kann.
LG Sunny

ann-theres hat gesagt…

hallo Jacky
ja die schaut sehr bequem aus und auch super
glg anna

Eva (Der ganz normale Wahnsinn und Ladylike) hat gesagt…

Hmm, ich bin ein Nicht-Klamotten-Näher, also ich glaube, das könnte ich niemals. Ich muss gerade lachen, wenn ich mir mein Ergebnis vorstelle: Ein Bein länger, dafür das andere schmaler, oweia. Nein, ic kann nicht nähen, ich bewundere Leute, die's können. Sieht recht gemütlich aus. Wenn die Hose unten wieder ein enges Bündchen hätte, so wie die "Haremshosen" würde sie vermutlich figurfreundlicher sein. So weite Pumphosen, die unten wieder ein Bündchen haben sind überraschenderweise wirkliche Figurschmeichler. Ich habe so eine (gekaufte). Die sieht mit Turnschuhen genauso gut aus wie mit Pumps und einem engen Oberteil. Vielleicht magst du sowas auch mal probieren, sieht wirklch gut aus.
Ganz liebe Grüße
Eva

Bea`s Karten Atelier hat gesagt…

WOW, die Hose sieht sehr bequem und zudem auch noch super toll aus.
Liebe Grüsse von Bea

Tanja Hotopp hat gesagt…

Oh Jacky, die ist echt klasse, sowas könnte ich auch gut gebrauchen... wenn ich nur nicht so eine Null an meiner Erni Singerl wäre ;o)
Vielleicht traue ich mich mit dem Schnitt doch mal ran.

Liebe Grüße & einen schönen Montag
Tanni

Glam up your Lifestyle hat gesagt…

Eine gute Idee, aber ich denke selbst als Nicht-Näherin Würde ich das nicht hinbekommen.
Gruß Cla

Ari hat gesagt…

Das Talent zum Nähen ist irgendwie an mir vorbei gegangen. Die Idee mit dem hellblauen Bündchen finde ich klasse.
LG
Ari

Silvis Kreativstube hat gesagt…

Hallo liebe Jacky,

deine Hose ist so genial geworden. Damit kannst du dich zu Hause so richtig wohl fühlen.
Meine Bewunderung für deine Nähkünste. Ich bin froh wenn ich einen Knopf angenäht bekomme. Mit der Nähmaschine käme ich nie klar.
Du kannst Stolz auf dich sein. Ganz liebe Grüße Silvi

AndreaBastelmaus hat gesagt…

Ich liebe solche Hosen - nur genäht habe ich mir noch keine. Soweit gehen meine Fähigkeiten noch nicht. sicher hast du sie schon oft getragen und fühlst dich in der Hose total wohl. Bussi - Andrea

Judy hat gesagt…

Den Schnitt liebe ich auch.
Auch als Sommerhosen aus leichten Stöffchen.
Ärmel und Hosenbeine werden bei mir auch grundsätzlich verlängert.
LG Judy