Hintergrund

Sonntag, 27. Oktober 2013

Bunter Sonntag

Nachdem die Kosmetiktasche gründlich in die Hose gegangen ist oder besser in den Müll, mussten noch ein paar Erfolgserlebnisse her:

Also ab in den Garten und die sonnigen 19 Grad Ende Oktober genießen.





Ein paar Blüten genießen.





Nach 7 Jahren die ersten Äpfel - Sorte Roter Boskop, aber bisher noch nicht ganz reif... vielleicht noch 1-2 Wochen. Aber dank einer lieben Bekannten haben wir einen Beutel voll bekommen, der reichte für 7 Gläser Apfelmus.


Als es dann anfing zu regnen, ab nach Hause.




Das ist Doppelface-Fleece vom Holländischen Stoffmarkt und dank eines Hinweises habe ich die beiden Lagen getrennt und konnte sie nun zum Schlauchloop verarbeiten.... der nächste kalte Tag kommt bestimmt. Das war dann wirklich einfach. Trotzdem eine Anleitung habe ich von HIER.



Pleiten, Pech und Pannen

Die Kosmetiktasche mit 2 Wachstuchstoffen ging gerade mal gehörig daneben. Vielleicht hätte ich das erstmal mit leichten Baumwollstoffen probieren sollen. Na egal. Somit liegt die Kosmetiktasche und die Wintertasche aus Wachstuch erstmal ad acta.. vielleicht sollte ich die Wintertasche eher in dunklen Stoffen machen als in Wachstuch. *grübel*

Nun gut, erstmal ab in den Garten - sinnvolle Gartenarbeit und nebenher ein bissel überlegen.... aber bei über 18 Grad sollte man eher an die Luft. Im Büro sitz ich die ganze Woche, also brauche ich frische Luft.

Dafür hab ich am Projekt Fleece-Loop (es wird irgendwann sicher kühler) geprüft ob sich die beiden Doubleface-Stoffe voneinander trennen lassen... juchu - es geht und damit steht dem Projekt nichts mehr im Wege - außer evtl. meine Ahnungslosigkeit.


Mittwoch, 23. Oktober 2013

Kochschürzen Sew Along



Das war wieder so ein Beitrag der mir spontan ins Auge sprang... die Gartenzeit ist vorbei, somit habe ich auch wieder mehr Zeit am Wochenende. Allein beim Öffnen einer Dose Fisch seh ich aus.... und wenn ich dann überhaupt in der Küche wusel... die Weihnachtsbäckerei ist auch schon in greifbarer Nähe und der Stoff wartet schon eine Weile auf Verarbeitung... also genau das was ich wollte... da bin ich dabei.

Wer jetzt auch Lust hat... http://knuddelwuddels.blogspot.de/2013/10/kochschurzen-sewalong-ich-bin-dabei-zum.html.

Hier kommt noch der Zeitplan:

11.11. (Karneval oder St. Martin... egal, ein guter Tag zu Starten)
Es geht los: Welchen Schnitt nehme ich für meine Schürze? Gekauft oder selber gemacht? Verspielt oder praktisch? Habe ich Stoffe vorrätig oder muß ich noch shoppen gehen?

25.11. Fast fertig: Alles ist zugeschnitten, betüddelt, vorbereitet, nun geht es endlich ans Nähen!

02.12. Finale, oho! Super: viele neue, wunderschöne Kochschürzen bereichern die kochende, backende oder brauende Bloggemeinschaft Anfang Dezember! Jetzt kann gekleckert werden! 


Sonntag, 13. Oktober 2013

Challengekarte

Da ich heute früh eine Karte gebastelt habe, war ich gerade so schön im Basteln, also habe ich auch mal wieder für fadengrafik-challenge.blogspot.de einen Beitrag gemacht. Das Thema "Karte mit Tiermotiv" passte gut in mein Konzept.






Weihnachtskarte gestichelt

In einem Forum gab es eine Aufgabe mit dem Thema: "Karte mit wenig drauf", also hat es mir in den Fingern gejuckt und ich habe mal wieder mit Nadel und Faden gebastelt:





Hat mal wieder richtig Spaß gemacht.

Samstag, 12. Oktober 2013

Apfelstrudel

Ich habe ein lecker aussehenden Apfelstrudel in einer Zeitschrift entdeckt und .... heute probiert.


Den Teig hab ich gestern schon vorbereitet. Problem - es sollten 2,5 g Salz in den Teig.... meine Waage zeigt diese minimale Gewichtsänderung NICHT an... mir war es dann komisch, dachte mir - das wird doch was Süßes und habe bei immer noch "0" aufgehört Salz zuzufügen - und das war gut so.








Da stand noch in der Anleitung drin - auf einer Tischdecke - aber ich war ja schlauer und habe Frischhaltefolie in mehreren Lagen genommen. Mein Sohni - aus der Gastronomie, meinte wir machen das immer auf einer Tischdecke - hatte heute später Dienst und ist somit erst später aufgestanden, da war ich an dem Punkt schon vorbei - jedenfalls habe ich die Rolle kaum transportiert bekommen und es ist mir gebrochen.







Im Ergebnis noch etwas verbesserungwürdig - aber geschmacklich schon mal sehr lecker.
Die Äpfel hätten etwas saurer sein sollen, Zimt hätte etwas mehr reingepasst, aber der nächste wird dann noch besser.

Freitag, 11. Oktober 2013

Zusammenführung der Blogs

Ich bin ja nicht unbedingt das Technikgenie und bekomme auch keine leuchtenden Augen beim Herauskommen der neuesten technischen Spielereien. Ich bin überzeugter Nicht-Smartphone-Besitzer.

Nun habe ich aber in meiner Blogzeit irgendwann mit Schmuck angefangen, später kam der Garten dazu... inzwischen habe ich versucht alle Blogs unter einem "Dach" zusammenzuführen.

Ich habe mir überlegt das mit den "Seiten" zu machen, aber wenn jemand eine bessere (gern auch einfache) Variante kennt... immer her damit. Weil die Verlinkung zur anderen Seite bewirkt nur, dass man vom ursprünglichen Blog auf den anderen wechselt und ich wäre gern innerhalb des Blogs von einer Seite auf die andere gegangen ohne den Blog zu verlassen.


Montag, 7. Oktober 2013

Lestrona gestrickt

Menno ich bin ja schon ziemlich durch den Wind, da hab ich noch vor dem Urlaub ein Tuch fertig bekommen (nach fast einem halben Jahr Arbeit) und dann hab ich das echt fast vergessen, fiel mir gestern erst wieder ein....

Also ab aufgespannt.








Gestrickt mit Regia hand dye effect. War im Buch Lace stricken drin, habe aber auch drei Kreuze gemacht, dass es dann fertig war.

Sonntag, 6. Oktober 2013

Schnabelina-Bag - Das Ergebnis

Als Vorgeschichte. Ich habe erst Ende September meine neue Nähmaschine gekauft und habe die mit diesem Projekt wirklich Probegenäht und ich muss sagen, die Nähmaschine ist ein Traum.

Ich nähe ja erst seit etwa April/Mai diesen Jahres ... nee auch früher habe ich nie an einer Nähmaschine gesessen.
Daher sind einige Nähte noch nicht so super gerade und Reißverschlüsse einnähen habe ich bei dieser Tasche zum ersten Mal gemacht... und dann gleich 4x. Alles in allem bin ich super stolz auf das Ergebnis und freue mich jetzt schon mit dieser genialen Tasche beim Nähkurs aufzutauchen.





OH weh, soviele Lagen, habe ich jetzt einen Denkfehler oder sind alle Lagen an der richtigen Position richtig herum gedreht??? Nun nähen und hoffen!!!




Puh Glück gehabt, alles richtig herum.... das ist die Vorderseite. Hinter der Reißverschlusstasche ist die Tasche offen und hab noch genug Platz für eine Flasche Selters.




Rückseite mit einer aufgesetzten Tasche mit Reißverschluss.


An beiden Seiten ist noch die Möglichkeit einen Schultergurt dran zu machen oder vielleicht ein nettes Dekoteilchen... vielleicht eine geperlte Kleinigkeit oder ?? Na mal sehen.





Nicht nur Außen habe ich Fächer, nein innen habe ich ein großes Fach mit Reißverschluss und auf der anderen Seite noch ein Fach mit Klettverschluss verschlossen.




Weiter gehts mit dem Taschen Sew Along

Heute wird die Außentasche zusammengesetzt, war etwas knifflig, aber das Ergebnis begeistert mich total.











So weiter gehts an die Maschine.

Weiter gehts mit dem geschlossenen Reißverschluss





Außerdem kommen nun die Innentaschen:




Eine Tasche mit Reißverschluss und eine Tasche mit Klettbandverschluss.



Jetzt sind die Innenteile komplett und es geht nun sicher weiter mit der Fertigstellung.


Freitag, 4. Oktober 2013

Taschen-Sew-Along - Tag 6

Weiter gehts mit Tag 6. Da ich kurzfristig beschlossen habe, die Gurtbandstücken anzubringen, vielleicht nicht unbedingt für einen Schultergurt, aber vielleicht für ein bissel Deko-Spielerchen, musste ich heute noch ein paar Dinge kaufen.


Diesmal hab ich auch an die Richtung der Herzen gedacht.


Donnerstag, 3. Oktober 2013

Taschen Sew Along- 3. Tag. - 5. Tag

Heute ist ja glücklicherweise Feiertag. Jetzt hab ich den 3. Tag fertig:





Der Reißverschluss wird markiert, festgesteckt und abgesteppt.




Da verschiedene Reissverschlüsse eingenäht werden, hat mir die Verkäuferin komplett zu Endlich-Reissverschluss geraten. Dadurch musste ich die Enden noch vernähen, damit der Reisser nicht rausrutscht. Ein bissel schief, aber das ist der erste Versuch und dafür bin ich echt stolz... einzig als ich fertig war, dachte ich mir so... man hätte bei den Herzen auch auf die Richtung achten können.... *schäm*




Ich hab mich für die Variante mit Paspelband entschieden. Weil ich es einfach schöner fand. Beim Nähen der Tasche mache ich ganz ganz vieles zum ersten Mal, daher hab ich natürlich totale Angst, dass das was schief geht.

Da die Zeit günstig ist, werde ich mich an die nächste Tagesaufgabe machen.

Ich mache jetzt keine neuen Post auf. Weiter gehts mit Tag 4 - Aufgesetzte Tasche "schmal".

Das Dekoteil als Hintergrund habe ich mir gespart. Ich denke das wird mir sonst zu bunt, ich hoffe das es nicht falsch gedacht ist. Die etwas schiefen Kanten werden von Gurtband später verdeckt.

Und weiter gehts mit Tag 5 - Taschen aufnähen und Gurtband befestigen

Bis dahin scheine ich alle Teile so ausgeschnitten zu haben wie ich es gewollt habe.








Erst mal alles feststecken.... und nun gehts ans Nähen.








Mittwoch, 2. Oktober 2013

Taschen-Sew-Along-2.Tag Zuschnitt Teil 2

Weiter gehts mit dem Zuschneiden... da gibt es bei mir ja wieder die ersten Probleme.... welche Teile brauche ich - welche nicht. Was sich Profis sicher erschließt - sind für mich schon ziemlich unbekannte Reviere... naja ich hoffe im Notfall beim Nähen und Stecken noch das eine oder andere Aha-Erlebnis zu haben und zu wissen, dass ich evtl. noch das eine oder andere nachschneiden muss/kann. Für mich sind in der Anleitung zuviele "optionale" drin, so dass ich damit ziemlich verunsichert bin.

Genug gesabbelt hier die aktuellen Bilder:





Ein paar Teile habe ich ausgelassen. Somit hab ich heute eigentlich nur Teil 3 und 5 auschneiden müssen. Ich geh jetzt mal in der Annahme, dass das Schrägband das Gleiche ist wie die Paspel.




Hier hab ich jetzt echt mal eine ernsthafte Frage, die weißen Blenden. Sieht das aus? Ich dachte evtl. weiß zu nehmen, damit es nicht zu bunt wird. Bin mir jetzt aber unsicher. Desweiteren weil die weiße Baumwolle leicht durchschimmert. Für ernsthafte Kritik bin ich echt dankbar.

So jetzt ab an die Socken... lach! Morgen gehts hoffentlich mit großen Schritten weiter, aber jetzt ist es mir zu dunkel.

Dienstag, 1. Oktober 2013

Taschen-Sew-Along

Weiter gehts mit der Tasche. Leider war der Feierabend doch recht kurz und nun ist es mir zu dunkel zum Zuschneiden.... naja:





Jetzt habe ich mich für die Reihenfolge der Stoffe entschieden und zumindest Teil 1 und Teil 2 entsprechend zugeschnitten.




So richtig mutig, dass das Paspelband gerade wird war ich nicht, daher hab ich die Fertigversion gekauft. (Muss ich mich jetzt schämen???)

Jetzt geh ich ans Bügeleisen -  auf Teil 1 den Außentaschen kann ich Volumenvlies aufbügeln. Morgen gehts dann weiter mit weiteren Teilen (wenn der Einkauf nicht sooooo lange dauert).

Nun ihr Lieben geh ich meine Socken weiterstricken... tja, mehrere Projekte am Laufen.