Hintergrund

Sonntag, 24. März 2013

Nähtasche

Da ich ja hin und wieder mal zum Nähkurs gehe (man muss sich ja mal an die richtig tollen Maschinchen setzen), brauchte ich eine Tasche, um alle Sachen, die man so braucht, mitzunehmen.





Na ist der Stoff nicht passend?




Hier eine Tasche für ein Notizbuch und einen Stift.




Da ich auch Scheren mitnehmen will/muss, haben ich die Tasche mit Vlies unterfüttert.




Da bei den einfachen Scheren keine Hülle bei ist, habe ich eine aus Kunstleder genäht.




Hier noch 3 Fächer für Schneiderkreise, Maßband und Stecknadeln zuzüglich Magnet, damit man die Nadeln nicht immer wieder in die Box stecken muss.

Leider ist mir ein logischer Fehler unterlaufen... den ich zum Schluss nicht mehr ändern konnte.... Naja, aus Fehlern lernt man.

Candy bei Tanja







Hier gibt es dieses wundervolle Candy... noch bis 19.04.... schaut vorbei. Ein wunderschöner Blog.




Samstag, 23. März 2013

Giveaway in Emmas Welt







Hier gibt es die tollen Ausstechformen zu gewinnen.... übrigens ein toller Blog, wo ich gern und regelmäßig Schmöker.



Ach wie ärgerlich!!!!!

Boa ich könnte ja gerade platzen, also diese blöde Nähmaschine meiner Schwiemu kann man doch echt in die Tonne kloppen, die schafft es nichtmal eine gerade Naht zu nähen.... 5 Versuche, jedesmal transportiert die den Stoff nicht.... simplen Baumwollstoff, statt zu nähen, macht die Schlaufen. Ach ich dachte ich könnte wenigstens ein bissel üben und mir dann eine tolle Maschine zusammensparen, aber mit der kann man garnichts, also muss ich wohl doch in den sauren Apfel beißen und mir für wenig Geld erstmal eine Maschine kaufen... nix mit in Ruhe sparen....

Puh, nun erstmal mit meiner Lieblingsmama telefoniert, evtl. liegt es an der Fadenspannung. Also morgen nochmal in Ruhe alles checken und dann weiter schauen.... 

Montag, 18. März 2013

Kampf den frostigen Temperaturen

Nachdem ich ja nun dieses Jahr mal eine Mütze gestrickt habe und die auch trage, habe ich jetzt endlich die Restwolle zu einem kuschelig warmen Schal verstrickt, aber nee auch aus meiner Sicht kann der Winter gehen und Platz machen für den Frühling.





Hier kommt die Farbe am Besten zur Geltung. Ein tolles bordeauxrot.




Hier kommt das Muster besser zur Geltung.

Samstag, 16. März 2013

Samstag, 16.03.2013

So heute schien die Sonne vom blauen Himmel, aber es war schon empfindlich kalt mit ca. 2 Grad.
Aber dick eingemümmelt haben wir einen Ausflug zum Markt am Kollwitzplatz gemacht, wir mögen den super gern, auf dem Weg noch einen Abstecher in einen total schönen Second Hand Laden "Fräulein Loretta". Da hab ich einen wunderschönen schwarzen Rock ergattern können.





Ob der Winter will oder nicht, die Tulpen kämpfen sich durch.... ich habs gesehen und für euch festgehalten.

Zurück gab es leckeren Apfelkuchen mit Streuseln.




Das Rezept ist von einer lieben Perlenfreundin Dagmar.... lange liegt das Rezept schon hier, aber da bald ein Geburtstag ansteht, haben wir das vorgetestet:

Hier das Rezept:

Boden:
4 Eier
250 g Mehl
250 g Zucker (ich bin jemand der immer zucker reduziert, habe 200 g genommen, es reichte aus)

1 TL Backpuler

das alles auf ein gefettetes Blech geben, mit Früchten belegen, ich hab Äpfel genommen, toll auch ruhig 2 verschiedene Sorten, Kirschen, Pfirsiche oder anderes.

Streusel:
250 g Butter
250 g Zucker auch hier ruhig reduzieren
350 g Mehl
Vermischen und über das Obst geben.

200 Grad für etwa 25 min und genießen... man könnte jetzt noch im heißen Zustand 1 Becher Sahne drüber gießen, die Kalorien hab ich mir gespart. Der ist auch so super saftig und total lecker.
NA dann guten Appetit.

Sonntag, 10. März 2013

Nähmaschinen-Führerschein-2.Teil

Da mich eine fiese Erkältung etwas aus der Bahn geworfen hat, gibt es jetzt hier die Bilder von mehreren Projekten, da ich immer nur kurz sitzen konnte und immer wieder mit meinem Bettchen kuscheln "musste".





Level 1 - Projekt 3.... nähen auf Papier. Aufgabe war die Pappe zurecht zuschneiden, die Buchstaben ausschneiden und dann alles aufnähen.... da "meine" Nähmaschine von der Bedienung her nicht schön ist, - ich habe kein Geschwindigkeitsrädchen - und über das Fußpedal bin ich noch nicht so fit und dann soviele Zahlen die "rund" sind, habe ich alles mit dem Handrad genäht.

Nicht wundern - Level 2, Theorie. Stoffkunde und Garnkunde und anderes.

Weiter gehts mit Level 3.




Level 3.1 - Hier sollten die Buchstaben "G", "L","Ü","C", "K","W","U","N","S","C" und "H" abpausen, auf der Rückseite von Stoffresten Vlisofix aufbügeln, Ausschneide (spiegelverkehrt), aufnähen, Wimpel doppelt nehmen, die Ränder mit einer Steppnaht versehen, erst auf einer Seite Schrägband einnähen, dann umlegen und die andere Seite. Okay braucht man nicht.... übt aber.







Level 3.2 - sollte eigentlich eine Laptop-Hülle genäht werden, da mein Lieblingsmann aber sein Laptop nie in eine Hülle packt, kann ich mir die Arbeit sparen und statt dessen meinem Handy was Gutes gönnen, ja ist etwas groß, aber wenn es klingelt in meiner typischen Frauenhandtasche, dann will ich es finden und auch schnell aus der Hülle bekommen.... in frühlingshaftem Grün.










Level 3.3.- Die Henkel sollten eigentlich aus Filzbändern gemacht werden, aber im Handarbeitsladen gab es keine, also hab ich aus dem gleichen Stoff selber Bänder gemacht.... jetzt hab ich einen eigenen Einkaufsbeutel.

Das solls erstmal gewesen sein.... als Vorschau: bei nächsten Level wird der Zick-Zack-Stich geübt.... die Projekt sind auch nicht unbedingt so dolle, aber es soll ja die Fingerfertigkeiten schulen....

Kurzer Faszit: Die Anschaffung des Buches ist doch wirklich gut und richtig gewesen.... macht echt Spaß weil eben sehr abwechslungsreich.

Sonntag-Kaffee

Sorry, den Blog wo ich heute früh das leckere Schoko-Muffin Rezept her hab.... ich find es nicht mehr.

Also aus dem Kopf:
100 g Butter mit
100 g Zartbitterschokolade in einem Topf zum Schmelzen bringen

nebenher
3 Eier plus 1 Eigelb mit
100 g braunem Zucker (angegeben waren 150 g ist mir aber immer zu süß)
verrühren

die Schokoladenbutter, nachdem sie etwas abgekühlt ist hinzufügen, weiterhin kommen 125 g Mehl hinzu, habe dann aber doch nicht Dinkelmehl sondern 550er Weizenmehl genommen, eine Prise Salz, ca. 100 g gemahlene Haselnüsse.

Bei 200 g ca 25 min Backen und schlemmen.

Damit ihr nicht die Katze im Sack essen müsst gibt es auch noch Bilder. Wir sind doch meist ein bissel visuell veranlagt.






Sonntag, 3. März 2013

Erste Nähversuche

Auch wenn der Anfang alles andere als perfekt ist, so für später möchte ich gern die Anfänge dokumentieren.








Die Idee eine Papierfahne zu nähen ist natürlich nicht Meine sondern Teil des Nähmaschinenführerscheins.

Samstag, 2. März 2013

Neues Projekt

Wie einige Wissen habe ich eine neue Idee. Am letzten Sonntag war ich erstmalig zu einem Nähkurs und habe zum ersten Mal in meinem Leben an einer Nähmaschine gesessen. Ganz viele Tipps und Tricks hab ich mit auf den Weg bekommen und natürlich war es sicher nicht mein letzter Kurs.

Einziger Wermuttropfen: ICH HABE KEINE EIGENE NÄHMASCHINE... zumindest einfache Stiche  - geradeaus Nähen und erste Erfahrungen konnte ich nicht machen.... also was machen????

Meine liebe Schwiegermama hat eine Nähmaschine, die sie derzeit nicht benutzt und die sie mir vorerst überlassen hat. Somit habe ich heute ein paar Dinge eingekauft und ich werde sicher am Wochenende erste Übungsstunden einplanen.





Und da ich ja Buchhalterin durch und durch bin, wird alles ganz korrekt abgearbeitet.
Ich habe mir noch ein Buch gekauft:




Jetzt wird das Nähen von Anfang an gelernt incl. Theorie. Es bleiben also weitere Projekte abzuwarten.