Hintergrund

Samstag, 12. Oktober 2013

Apfelstrudel

Ich habe ein lecker aussehenden Apfelstrudel in einer Zeitschrift entdeckt und .... heute probiert.


Den Teig hab ich gestern schon vorbereitet. Problem - es sollten 2,5 g Salz in den Teig.... meine Waage zeigt diese minimale Gewichtsänderung NICHT an... mir war es dann komisch, dachte mir - das wird doch was Süßes und habe bei immer noch "0" aufgehört Salz zuzufügen - und das war gut so.








Da stand noch in der Anleitung drin - auf einer Tischdecke - aber ich war ja schlauer und habe Frischhaltefolie in mehreren Lagen genommen. Mein Sohni - aus der Gastronomie, meinte wir machen das immer auf einer Tischdecke - hatte heute später Dienst und ist somit erst später aufgestanden, da war ich an dem Punkt schon vorbei - jedenfalls habe ich die Rolle kaum transportiert bekommen und es ist mir gebrochen.







Im Ergebnis noch etwas verbesserungwürdig - aber geschmacklich schon mal sehr lecker.
Die Äpfel hätten etwas saurer sein sollen, Zimt hätte etwas mehr reingepasst, aber der nächste wird dann noch besser.

Kommentare:

Silvis Kreativstube hat gesagt…

Hallo liebe Jacky,

dein Apfelstrudel sieht super lecker aus. Ich hätte mich gar nicht erst an den Teig gewagt. Du kannst auf dein Ergebnis sehr stolz sein. Ganz liebe Grüße Silvi

Ari hat gesagt…

Es macht doch nichts, dass die Rolle gebrochen ist. Für´s Auge sieht es immer noch gut aus. Die Hauptsache ist eh, dass es schmeckt :-). Mir läuft bei dem Anblick das Wasser im Mund zusammen. Könnte da glatt reinbeißen :-).
LG
Ari

Eva (Der ganz normale Wahnsinn und Ladylike) hat gesagt…

Sieht trotzdem sehr lecker aus. Wenn du kein Tischtuch nehmen willst, dann reicht vielleicht auch ein grosses Küchenhandtuch. Nehme ich immer für Biskuitrollen. Da hat man dann hinterher nicht soviel Arbeit, das ist schnell gewaschen.
Schönen Blog hast du!
LG Eva

JJK Kreativ hat gesagt…

Das muss ich auch probieren... ein Küchenhandtuch kann man heißer waschen... super Idee.
Danke Liebe Grüße Jacky