Hintergrund

Dienstag, 15. August 2017

Kimono-Shirt

Letztens bei meiner Blogrunde hab ich das Top entdeckt... einen Rest von einem super fließenden Viskosestoff hatte ich noch da. Als dann am Samstag das Wetter völlig verregnet war, war ich glücklich, ohne Ablenkung an die Nähmaschine, was will man mehr.


Die Anleitung war in der Ottobre... ich mag diese Zeitschrift super gern, schlichte gut tragbare Sachen.

Schlichter Stoff, passt perfekt zum Sommer. Ließ sich super nähen und ich wäre nicht ich, wenn es nicht wieder mal ein ABER  geben würde... ich hätte wieder nicht den Schnitt einfach übertragen sollen, sondern nachmessen... jedenfalls sitzen die Brustabnäher etwas blöd... aber immerhin hab ich einen BH gefunden, der passt... naja, weiß ich Bescheid und beim nächsten Top versetze ich den Abnäher.

 Angezogen passt. Hab wieder eher eine Nummer kleiner genommen, hätte gern im unteren Saum etwas mehr Zugabe gehabt, hat der Rest aber leider nicht hergegeben, aber okay.


Ideal mit ein bissel Änderungen werde ich das sicher noch mal nähen.

Sonntag, 13. August 2017

7-Sachen-Sonntag-13.08.2017

So heute bin ich wieder dabei mit den 7 Sachen, die ich gemacht hab egal ob für 5 min oder für 5 Stunden gesammelt bei Anita von Grinsestern.

#1 - erstmal die Maschinen entkalkt. Versuche ich zumindest hin und wieder dran zu denken

#2 - da war ein Stück Naht aufgegangen und da ich zufällig dunkelblaues Garn drin hatte von einem Nähprojekt gestern, hab ich doch die Naht gleich zugemacht.

#3 - die Gnoccis mussten weg und somit hab ich die vorbereitet - Soße dazu und ab ins Gefrierfach, da bleibt es dann sicher gut.

#4 - das Projekt von gestern gebügelt und fotografiert, demnächst mehr.


#5 - den Fahrradlenker in die Hand genommen und nach knapp 35 km wieder abgestellt. Dafür gab es heute kein anderen Sport.

#6 - Daheim angekommen erstmal mit Kaffee und Kuchen die Beine hochgelegt und relaxt.

#7 - okay das Bild ist von Gestern.. gestern gab es die Paprikapfanne mit Hühnchen mit Gnoccis , heute gibt es die mit Petersilienpolenta, ich hoffe das ist so lecker wie gestern.

#7.1 - Abendbrot erledigt... hier nun doch noch das Bild mit der Petersilien-Polenta... dank viel Soße auch lecker.

Zusätzlich hab ich noch 2 Bilder von unterwegs dabei:

Beim vorbeiradeln dachte ich, halt da steht doch ein Vogel, also Fahrrad hinstellen (sogar mal dran gedacht das nicht komplett im Weg zu "parken) - Kamera rausholen

Tatsächlich, richtig geschaut... tja, auch das sieht man unterwegs.. wobei die Tour sowieso ins schöne ruhige Randgebiet ging.

So und nun mache ich Abendbrot und stöber dann bei den anderen was die heute schönes gemacht haben.

Samstag, 12. August 2017

Buchhülle nach Pattydoo

Ich lese super gern auch Sachbücher... mit Sachbüchern ist das immer so eine Sache, gerade wenn ich mit den Öffentlichen unterwegs bin zur Arbeit bevorzuge ich eigentlich meine Zeitschriften. Die Artikel sind kurz und ideal um kürzere oder länger Strecken zu überbrücken.... manchmal - im Moment zum Beispiel - wird viel gebaut und somit muss ich einen längeren Umweg fahren, also war meine Zeitschrift schneller ausgelesen als die Neue erscheint. Somit komme ich in den Genuss mal ein Buch mitzunehmen und schon sind wir wieder bei den Sachbüchern.

Auch wenn man denkt alle Welt schaut eh in sein Smartphone oder so, ich möchte trotzdem nicht meiner Umwelt gleich klar machen was ich für Sachbücher lese... das sind nämlich teilweise echt witzige Exemplare.

Kleine Kostprobe gefällig? Gern lese ich Ernährungsbücher, egal ob es um Inhaltsstoffe, Zucker oder sonstiges geht.... dann hätte ich noch Stilbücher im Angebot... klar, jeder würde sofort schauen was ich anhabe.. natürlich super stylisch - Jeans und Shirt... wie spannend - also denkt sich jeder, wird ja Zeit, dass du das Buch liest... duck... ansonsten hab ich noch ökologische Sachbücher zu stehen, Männer und Frauenphänomene und nicht zu vergessen unzählige Bücher über Haushaltsthemen.. ja richtig... alles Bücher die meine Fahrgäste gegenüber nichts angeht... also kam ich auf die Idee eine Buchhülle zu nähen für das aktuelle Buch...

Im Netz wird man schnell fündig und mit kurzem Video und kleiner Anleitung kein Problem.. Reststoffe hab ich immer da, also ran an die Maschine.


Stoff raussuchen ist immer das Schwierigste.

 Fertige Hülle... ein echt simples Nähteil

Auch wenn ich von ein paar wirklich lieben Menschen tolle Lesezeichen bekommen hab, so ein Lesezeichen ist auch super.


Der hintere Teil ist variabel, so dass es für unterschiedliche dicke Bücher angepasst werden kann... ich habe vorher ein paar Bücher geschaut... zwar nicht für alle passend wegen der Höhe der Bücher, aber für typische Taschenbücher passt es.

Hier sieht man noch mal das Innenleben.

Und der komplette Außenstoff.

Die Anleitung ist von hier. Allerdings habe ich die Bindebänder weggelassen, weil ich sowas unpraktisch finde.

Sonntag, 6. August 2017

7-Sachen-Sonntags-06.08.17

Und wieder ist eine Woche rum.... irgendwie rast die Zeit, aber wie ich bei anderen höre, geht es allen so.

Gestern habe ich einen spontan tollen Ausflug gemacht, dazu gibt es wenn ich es schaffe die Woche einen extra Post.

Aber nun zu den Dingen die ich heute gemacht habe, mit den Händen, egal ob für 5 min oder für 5 Stunden nach einer Idee von Frau Liebe gesammelt bei Anita von Grinsestern.

Los gehts:

Nach dem ich wirklich das Wochenende ausgiebig ausgeschlafen hab, war wohl dringend nötig:


#1 - die Tour von gestern im Rechner geschaut... naja, 15 km, war schon doll, da brauche ich mich nicht wundern, dass ich platt bin und die Laufrunde heute ausfällt...

#2 - gemütliches Frühstück mit Werbung stöbern und geprüften Eiern... sehr entspannt, das lieb ich am Wochenende

#3 - am Freitag war ich ja mit meinem Minileihwagen beim Möbelschweden Bilderrahmen holen, gestern angefangen und heute die Wand fertig dekoriert... diese kahle Wand störte mich schon eine ganze Weile...
Und schnell ein paar Nägel in die Wand klopfen klappte auch am Sonntag, hat keiner gemerkt.. lach!

#4 - beim Gießkanne füllen für die Balkonblumen festgestellt, dass die Handwerker die Woche den Schlauch nicht richtig festgemacht haben... also Nacharbeiten.


#5 - der Lacher diese Woche mit einer Kollegin, dass ich letzte Woche von meinem Stromanbieter einen virtuellen Kuchen per Mail geschickt bekommen hab - mit Rezept und den Blaubeerkuchen diese Woche getestet und den Rest eingefroren hab... wollte ich gestern schon machen, aber Prioritäten lagen auf den Ausflug..

#6 - Abendbrot  vorbereiten -gefüllte Paprika mal anders. Das Rezept HIER. Wie es war kann ich erst später sagen, aber mit Hackfleisch-Reis-Füllung, oben drauf sind schwarze Oliven und Mozarella - hört sich sehr sehr lecker an.

#7 - so noch schnell ein Spültuch geviertelt. Hab ich bei einem Freund gesehen und für praktisch empfunden, mache ich seither auch immer.

So inzwischen ist die Wäsche fertig, es ist viertel vor Vier...Eigentlich könnte ich noch mein Fahrrad mal aus der Kammer holen und aufpumpen... oder nähen. Wie immer fällt es mir nicht leicht mich zu entscheiden, wenn man auf beides Lust hätte.


Sonntag, 30. Juli 2017

7-Sachen-Sonntag-30.07.2017

So heute wieder bei 7-Sachen-Sonntags, schon wieder der letzte im Juli - wo ist die Zeit geblieben.

Nach einer Idee von Frau Liebe gesammelt bei Anita von Grinsestern.
Wieder 7 Sachen, die ich mit den Händen gemacht habe, egal ob für 5 min oder für 5 Stunden.

#1 - der Tag startete heute später. Da ich gestern Geburtstag hatte und erst mit der Familie zusammen war und später mit meiner Freundin noch ein Absacker Weinchen geschlürft hab, war heute Ausschlafen angesagt.
Los ging der Tag damit, dass ich meine Geschenke von meinen Forum-Mädels im Forum eingestellt hab... ganz viele tolle Sachen hab ich bekommen, tolle selbstgemachte Karten und einen schönen Blumenstrauß.... dickes Danke an die Mädels die so lieb an mich gedacht haben.

Und mir den schweren Tag erleichtert haben, eigentlich war mir so überhaupt nicht nach Feiern. Erster Geburtstag allein ist schon mehr als komisch und irgendwie doof.


#2 - nach dem Frühstück hab ich mir den Ausflugstipp überlegt.... seit fast einem Jahr wollte ich unbedingt mal zum Flohmarkt am Mauerpark... Tourismus-Attraktion - muss man als Berliner auch kennen, tolle Idee... mit unwahrscheinlich vielen Menschen bei 30 Grad in der brütenden Hitze... naja, schnell geflüchtet. Leider war ich vom Frühstück satt, es gab ganz tolle Essensangebote, sehr international und sehr anders als das Übliche, aber satt machte es keinen Sinn... hab mir fürs Bad nur ein Duftholz mitgenommen.... jetzt duftet das Bad schön nach Zitrone, ich mag diesen frischen Duft.

#3 - wieder daheim habe ich die ganzen kleinen Gummibärchentüten umgefüllt in meine Fernseh-Naschdose. Kein Problem, ich schaue eh selten TV und somit hält die Dose doch ziemlich lange... wenn ich allerdings mal dort sitze kann es auch schnell alle sein, aber egal... gut verschlossen.

#4 - da mein Balkon auf der Westseite liegt, hab ich bis 15 Uhr Schatten, das hab ich ausgenutzt und in Ruhe Käffchen draußen getrunken und ein bissel gelesen... erst als die Sonne kam musste ich flüchten.

#5 - nun endlich dazu gekommen den Schmuckschrank - der 2. Schrank war ganz - eingeräumt, jetzt ist im Bad wieder etwas mehr Ordnung.

#6 - ein Schnittmuster ausgemessen. Ich möchte gern für ein paar Bücher eine Hülle nähen - Anleitung von Pattydoo. Mal schauen wie weit ich heute noch komme.

#7 - Pellkartoffeln mit Quark und Leinöl vorbereiten. Schauen wir mal, was ich heute noch schaffe... ist ja auch schon wieder fast 18 Uhr ....

Ich wünsche euch eine schöne neue Woche und schau mal was die anderen Mädels heute gemacht haben und ob es dort auch so sommerlich warm war.
Wer sich fragt, ob ich heute nicht gesportelt hab... nee, ich bin gestern 60 min gelaufen, weil ich nicht wusste wie weinlastig der Geburtstag wird... lach...vorbeugend sozusagen. Zwinker!

Freitag, 28. Juli 2017

Armband

Ich hab mal wieder ein Armband geperlt... leider habe ich seit einigen Wochen ziemliche Schmerzen im Handgelenk, so dass mir das etwas schwer fiel und länger dauerte... ein kleiner Fehler hat sich auch eingeschlichen, aber ich hoffe dass die Schmerzen demnächst besser werden und dann werde ich das sicher auch noch mal aufmachen und richtig perlen.


Wie immer mit einem Single-freundlichen Magnetverschluss..lach


Wieder was für den Schmuckschrank - der nun inzwischen zwar ausgetauscht ist gegen einen der ganz ist, aber zum Einräumen bin ich bisher noch nicht gekommen.


Sonntag, 23. Juli 2017

7-Sachen-Sonntags-23.07.2017

So auch heute bin ich wieder dabei euch meine 7 Sachen zu zeigen, die ich heute mit den Händen gemacht habe, egal ob für 5 min oder für 5 Stunden - gesammelt bei der lieben Anita von Grinsestern nach einer Idee von Frau Liebe.

Im Moment versteckt sich das Glück leider ziemlich... selbst kleine Glücksmomente sind mit der Lupe kaum zu finden....

#1 - Laufschuhe geschnürt... und völlig durchgeweicht nach 60 min wieder daheim gewesen.... Unterwegs, naja eigentlich am entferntesten Punkt bin ich von Gewitter mit Starkregen überrumpelt worden und somit statt 90 min den kürzeren Weg genommen... geholfen hat es nichts, nass ist nass... die warme Dusche war um so schöner.

#2 - ausgiebiges Frühstück diesmal wieder mit Rührei... hm so lecker


#3 - Sportsachen gewaschen und das Hüttchen geputzt

#4  - beim Saugen gegen den Abfluss gekommen und dann hat der Rost gewonnen.... der Abfluss ist kaputt... es folgte Telefonat mit dem Bereitschaftshausmeister, Schreiben an die Hausverwaltung und der Kenntnis, auch putzen kann falsch sein... heul...

#5 - tja, eigentlich wollte ich euch zeigen, dass ich in den neuen Schmuckschrank meine Armbänder etc. einsortiere... nischt da, das Schloss war kaputt und ich durfte das Teil wieder auseinanderbauen ... und nun die Woche wieder zurück bringen... juchu - hab ja sonst nichts zu tun... heul....

Meine lieben Mädels aus dem Forum haben mir dringend geraten mich in die Ecke zu setzen und einfach nichts mehr zu machen und zu warten bis der Tag  vorbei ist...

#6 - also hab ich mich auf die Couch gelegt, ein bissel Tablett gespielt, ein bissel gelesen und dann mal einen ausgiebigen Mittagsschlaf gemacht... wenn die Mädels das sagen.. lach... auf alle Fälle ist nichts passiert in der Zwischenzeit...

#7 - da ich gestern schon gekocht hab, kann auch nichts schief gehen.... Börek mag ich super gern.... mit Schafskäse, Rinderhack und Kartoffeln mega lecker und wie gut, dass im Rezept stand, dass es auch kalt schmeckt, also das wird dann mein Abendbrot... und ich freu mich jetzt schon.

Das Rezept ist wieder von Greenway36.

So und nun schau ich nur schnell was die anderen bisher "getrieben" haben und dann verzieh ich mich wieder dahin wo hoffentlich nichts mehr passiert...

Ich wünsche euch eine wundervolle neue Woche - hoffentlich ohne Pechsträhnen.

Freitag, 21. Juli 2017

Sommerkleid Cleo - Sew Along von Funkelfaden

Tja, manche Sew Alongs passen zeitlich gut ins Leben und obwohl ich Kleider ausschließlich in der Freizeit trage mag ich die inzwischen super gern.

Daher kam der Aufruf  von Funkelfaden wieder wie gelegen, Stoff habe ich da gehabt also konnte es eigentlich gleich los gehen.

Der Stoff ist aber doch ein Polyestergemisch, das muss ich erstmal testen wie er sich trägt. Beim Zuschnitt vom Beleg hatte ich einen Fehler begangen und dann glücklicherweise noch gerade so ein Reststück Stoff gehabt. Der Vlies ist fast aufgebraucht gewesen, so musste ich den verhunzten Beleg mit einem Vlies unterlegen der kein Bügelvlies ist, aber die Lieferung dauerte und Geduld... lach... naja, ich sag nichts. Ja, das sind so die kleinen Hindernisse.

Ansonsten habe ich nicht den perfekt passenden Reissverschluss gehabt, aber der passt auch und glücklicherweise lässt sich das Kleid auch ohne Reissverschluss schließen,  sonst hätte ich morgens wohl ein Problem gehabt... wenn man allein lebt muss man sich über solche Nichtigkeiten leider Gedanken machen ob sich die Sachen auch allein An- und Ausziehen lassen.

Bei der Größe hab ich wieder großspurig einfach eine Nummer kleiner genommen und das war auch gut so.

So nun aber Bilder

Ich fand den Stoff total passend für ein Sommerkleid... sollte er sich nun aber materialtechnisch als ungeeignet für ein Kleid rausstellen, werde ich wohl zukünftig aus vorhandenen Polyesterstoff eher Röcke nähen... na abwarten. Leider bin ich immer nicht so ganz fit in der Materialbestimmung, gerade wenn es sich um geschenkte Stoffe handelt.


Hals- und Armausschnitte sind mit Belegen gearbeitet, was sich super schön anlegt.

Ich habe mich für die kurze Version  (also Kniekurz) entschieden, das ist die Länge, die ich persönlich am praktischsten finde.




Die Abnäher sorgen für einen schönen Sitz.

Eigentlich hatte ich noch 2 Tragebilder gemacht... tja, beim Verkleinern der Bilder konnte ich irgendwie nicht ausschneiden und den Hintergrund bearbeiten. Also das sind so diese technischen Raffinessen, die mein technisches Verständnis überfordern.. schäm... vielleicht kommt also später noch mal ein Tragebild, wenn der Hintergrund ordentlicher ist... lach...

Eine liebe Freundin war so nett und hat das Bild noch bearbeitet. Allerdings ist dadurch die Qualität nicht mehr so doll.


Sonntag, 16. Juli 2017

7-Sachen-Sonntag-16.07.2017

So heute mal ein bisschen früher, aber ich hab später noch eine spontane Verabredung.

Gesammelt werden die 7 Sachen auch heute wieder bei Anita von Grinsestern

#1 - Kuchen gebacken... das Rezept ist von der lieben LoveT. und gibt es hier. In Ihrem Fall glutenfrei, ich habe normales Mehl genommen... allerdings hab ich eine neue Miniform gekauft und die war etwas kleiner, daher etwas viel Teig, muss ich nächstes Mal beachten... aber so lecker

#2 - tja, wer so gern nascht und isst wie ich, der muss sich auch bewegen, also heute mal eine endlich längere Runde.... seit Januar endlich mal wieder die 10km Marke geknackt... - aber okay, war etwas anstrengend, aber was solls, jetzt muss ich dran bleiben sonst bleibe ich auf meinen Kurzstrecken hängen

#3 - gestern hatte ich das tolle Wetter genutzt um mir endlich mal das holländische Viertel in Potsdam anzuschauen, kannte ich noch nicht und als Erinnerung hab ich dort einen schönen Ring geshoppt.

#4 - Frühstücksvorbereitung, ups, irgendwie haben es nicht alle Eier überlebt, aber eigentlich hab ich sowieso Pech gehabt... wollte 2 Eier essen und hatte im Kühlschrank noch 4, eins ist mir gleich runtergefallen, da waren es nur noch 3 und tja, das 3. Ei wusste wohl, dass es eigentlich zuviel war und hatte die Nase voll ein richtig leckeres Ei zu werden, naja - am Ende dann doch nur 2 Eier.


#5 - gemütliches Frühstück zur Mittagszeit, aber wenn ich laufen gehe, dann schaffe ich es selten vor 11 Uhr zu frühstücken, aber dafür ist es auch Wochenende.

#6 - tja, was macht man wenn man eigentlich das Wochenende seine Ruhe haben will und man auf dem Anrufbeantworter um Rückruf gebeten wird.... grummel... versuchen zurück zurufen und jubel freu - besetzt, der Kelch ist an mir vorbei gegangen, ich habs versucht.... tja, und dann war ich soooooooooo beschäftigt... also nichts mit Ruhestörung....

#7 - tja, da ich die Woche mal wieder was genäht hatte, musste nun wieder aufgeräumt werden, steht jetzt mal für das ganze Hüttchen das mal auf die Schnelle gewienert wurde...

So jetzt die Fingerchen schön machen und noch ein bisschen gammeln und hoffen, dass die Verabredung entspannt nett wird.

Nun schau ich aber erstmal noch bei den anderen. Ob die auch im "Schweigeorden" waren und nicht reden wollten... lach... ich denke mal, nicht.