Hintergrund

Sonntag, 17. Dezember 2017

7-Sachen-Sonntags - 17.12.2017

Die letzten Tage vor dem Weihnachtsfest sind immer besonders stressig und nachdem mich letzte Woche auch noch eine Kollegin mega geärgert hat - stand heute definitiv Seelenwohl auf meinem Sonntagsplan.

#1 - bereits gestern habe ich Geschenke verpackt - nicht nur für meine beiden Nichten sondern auch das Paket das nach Österreich zum Sohni und Freundin geht. Leider hat der Kaffeeröster bzw. der blöde Paketdienst Mist gebaut und mein Paket als Ball benutzt und es wurde in der ersten Runde wohl komplett beschädigt zurück geschickt... somit wurde es jetzt echt zu spät.... sehr ärgerlich, aber ich kann es nicht ändern.

#2 - damit startet der Tag heute mit einem gemütlichen Frühstück in aller Ruhe.... Genuss pur!

#3 - mein eigenes Weihnachtsgeschenk beim Nachbarn abgeholt und ausgepackt... freu freu!

#4 - Fitness- und Saunatasche gepackt... nach dem Kurs letzte Woche hatte ich geschlagene 4 Tage Muskelkater... jubel freu, mal schauen wie lange es diesmal hält... lach!

#5 - Shopempfehlung für Räucherware von einer Kollegin, die ursprünglich aus dem Erzgebirge kommt... Insidertipps sind doch immer die Besten.... danke!

#6 - kreatives Bastelwerk meiner Nichten mit Hilfe meiner Schwägerin an den Kühlschrank gepinnt... über sowas freu ich mich immer total!

#7 - nur ein kleines Mittag mit großem Cappu, weil ich mich gleich mit meinen Freizeitmädels zum Weihnachtsmarkt verabredet habe... ja ich weiß, schon wieder Weihnachtsmarkt... lach... okay, diesmal zum zum 5. Mal... lach....

Und in diesem Sinne nun noch 3 Tage arbeiten bevor ich dann wohl verdienten Jahresendurlaub habe und mich alle blöden Kollegen mal Kreuzweise können.... wie gut, dass ich unzählige super liebe nette hilfbereite Kollegen habe sonst müsste ich wohl nach was anderes suchen...

Montag, 11. Dezember 2017

Hausshirt - Autumn Mood Ottobre

Leider hat mein Lieblings-Lässig-Hausshirt 2 kleine Löchlein und was liegt da näher als ein Neues zu nähen. Stoff liegt in großer Menge bereit und in dem Falle habe ich einen Rest von Stoff und Stil genommen.


Der Stoff ist ein dunkelblau-weiß gestreifter etwas dickerer Jersey mit kleinen Sternen. Leider nicht so kuschelig wie mein altes Shirt.

Der Schnitt war schnell gefunden.


Den Hinweis, dass die Ärmel länger sein sollten musste ich ignorieren, da der Stoff das nicht hergab. Aber egal. Schnell genäht war es trotzdem.


Passt super.


Den unteren Rand habe ich zwischenzeitlich noch gebügelt, daher wellt er nicht mehr ganz so, aber ich müsste wohl beim nächsten Mal ein breiteren Saum machen, der kippt immer nach oben.


Der Halsausschnitt ist mit einem Streifen gemacht. und glücklicherweise liegt der auch gut an.


Die Streifen sind sogar gut gelungen... allerdings nur auf einer Seite.. lach...

Die Bilder sind etwas verwackelt... schäm. Aber ich denke man erkennt was ich geschrieben hab. Leider ist das Material nicht so kuschelig wie das alte Shirt, aber ich denke das wird schon. Genäht bereits im November jetzt erst zum verbloggen gekommen.

Sonntag, 10. Dezember 2017

7-Sachen-Sonntags - am 10.12.2017

Tja, langsam nähert sich das Jahresende und wie jedes Jahr bestimmt ziemlicher Stress meinen Alltag. Jedes Jahr nehme ich mir vor einigen Leuten selbstgebastelte Karten zu schicken und teilweise kleine Geschenke zu basteln bzw. zu nähen und die Realität sieht leider komplett anders aus. Ich schaffe es kaum eine Karte zu verschicken, geschweige denn schaffe ich es an die Nähmaschine. Der Tag zerrinnt zwischen den Fingern und schwupps ist eine Woche nach der anderen um.

Wo mein heutiger Tag geblieben ist habe ich fotografiert... zwinker... auch wenn er auch nicht länger wird dadurch.

#1 - Tisch gedeckt. Ausgiebiges Frühstück... naja auch diesmal nicht ohne die Zeit ständig im Auge zu haben... diesmal nicht meine Termine, aber andere Leute haben noch mehr Termine.

#2 - gepackt. Kaum ist mein Frühstücksgast los, gehts mit gepackter Tasche ins Fitnessstudio... erst im Kurs schwitzen und dann in der Sauna.

#3 - getragen. Den Weihnachtsbaum nach Hause. Auch wenn ich eigentlich nicht daheim bin... aber einen Baum schmücke ich mir dieses Jahr trotzdem.

#4 - angezündet - das kleine Teelicht vom gestrigen Weihnachtsmarkt in Goslar.

#5 - gefüllt. Die Bonbon-Box fürs Auto... leider leider sind die tollen Sanddorn-Lakritz Bonbons vom Plön-Nähwochenende alle... Und nun musste Ersatz her... die sind auch vom Weihnachtsmarkt in Goslar.



#6 - gekocht - Nämlich 1,5 l Tee... hm... der Nachmittag/Abend kann kommen.

#7 - gegabelt. Das fast letzte eingefrorene Stück Kuchen. Dafür fällt heute das Abendbrot aus... Zwinker...


Sonntag, 3. Dezember 2017

7-Sachen-Sonntags am 03.12.2017

Tja, nun ist schon der 1. Advent. Der letzte Monat ist angebrochen und rast jetzt wohl wie das Restjahr.

Auch diesmal wieder 7 Sachen, die ich mit den Händen gemacht hab, egal ob für 5 min oder für 5 Stunden.


#1 - Mitbringsel weggeräumt. Gestern waren wir in Meißen und in der Kirche gab es einen Adventsmarkt mit jeder Menge selbstgemachter Dinge und ich liebe nun mal selbstgemachte Marmelade. Meine selbstgebackenen Kekse sind verteilt und alle und somit hab ich mir über ein kleines Tütchen sehr gefreut.


#2 - Adventskalender geöffnet


#3 - Blätter vom Weihnachtsstern abgezupft.


#4 - Salat geschnippelt und gegessen


#5 - Weihnachtseinkäufe nach Hause getragen und mich gefreut, dass ich das Meiste zusammen hab.


#6 - Pünktlich zum Kaffee wieder daheim gewesen. Mein Center ist glücklicherweise nicht so voll, daher war es recht angenehm.


#7 - mit der Hand abgewaschen, damit ich Platz habe für mein Abendbrot... wie ich gerade merke ist heute vegetarischer Tag, zum Abendbrot gibt es lecker Blumenkohl, hm mit Semmelmehl in Butter gebräunt...  so lecker.

Wer den Sport vermisst... stimmt,  ich hatte heute früh arge Probleme mit dem Kreislauf und beschlossen einen Gang runter zu fahren... es ist mir wie man sieht auch gut gelungen. Musste wohl mal sein.

Mittwoch, 29. November 2017

Perlenstern

Hab mal wieder gefädelt... diesmal in Großformat und in Holz.... allerdings mit Hindernissen, weil wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Ich habe in den weiten des Netzes einen tollen Holzstern gesehen und wollte so einen unbedingt für die Adventsdeko.


Bei mir ist um die Ecke ein großer Bastelladen, Zangen habe ich ja eh daheim und Draht auch.


Also ganz fix einen Stern legen....


ups... ungebohrt... na toll, nee ich lege nicht Hand an und bohre die kleinen Kugeln durch.

Also fix online nach gebohrten Kugeln... warten... Päckchen kommt (okay Stoff war auch drin..lach).. aber keine Kugeln???? Also angerufen, okay, kein Problem, wir schicken die Kugeln noch Mal... wieder warten...


neu gelegt... und überlegt.

Und beschlossen, dass diese Version stabiler ist und auch als Untersetzer herhalten kann.

Auch wenn er halbwegs selbsterklärend ist.

12 Perlen auffädeln im Kreis. mit dem Draht noch mal durch alle Perlen plus eine Perle gehen und festziehen. dann 2 Perlen aufnehmen und immer in jede 2. Perle fädeln. so die 2. Runde fädeln in der 3. Runde wird die Spitze gefädelt, dafür in den in der 2. Runde aufgenommenen 2 Perlen dazwischen fädeln, so dass die obere Perle genau dazwischen liegt. Ich denke das ist ganz einfach... kann man natürlich mit vielen Größen machen, wenn man kleine bunte Holzperlen nimmt, eignet sich das kleine Sternchen auch als Tischdeko, als Anhänger für einen Adventsstrauss oder als Geschenkanhänger.


Meine Teetasse passt drauf und


die Teekanne auch, wenn der Tee nicht auf dem Stövchen steht. Viel Spaß!

Sonntag, 26. November 2017

7-Sachen-Sonntags - 26.11.2017

So wie jeden Sonntag gibt es auch heute wieder 7 Bilder von Dingen die ich heute (okay manche auch gestern gemacht hab). Mit den Händen, egal ob für 5 minuten oder für 5 Stunden.


#1 - das war gestern... kaum hatte ich das Stück verdrückt, ruft meine Freundin an und lädt mich zu Kaffee und Kuchen ein.... tja, was soll man machen... der Schokokuchen war lecker und da dachte ich mir... so wirst du die geplanten 5 kg aber auch nie los... zwinker, also gab es heute kein Stück


#2 - für die Sauna brauche ich immer mehr Sachen, also habe ich die Sachen fürs Studio heute umgepackt von der "Zauber"tasche in die Sporttasche.


#3 - nach dem Sport gab es heute nur gemischten Salat.


#4 - zur Entspannung ein paar Hexagons zusammen nähen...


#5 - da nach der Sauna Haut und Haare immer besonders gepflegt werden, gibt es heute wieder eine extra Portion Pflege


#6 - da ich die nächsten beiden Wochenenden unterwegs bin, wird heute schon dekoriert.... aber natürlich wegen Totensonntag nichts angemacht... nur hingestellt.


#7 - da die Kartoffelsuppe für 2 Tage (vielleicht wohl eher für 3) reicht, gibt es das Bild von gestern. Wird heute aber genauso aussehen... zwinker! Ich liebe Suppen und Eintöpfe und für 2 Tage ist perfekt, weniger Zeit in der Küche... und nun geh ich an den Basteltisch, ich habe da noch was in Überlegung.

Sonntag, 19. November 2017

7-Sachen-Sonntags - 19.11.2017

So heute wieder 7 Sachen, die ich mit den Händen gemacht hab, egal ob für 5 min oder für 5 Stunden nach einer Idee von Frau Liebe.


#1 - Frühstück für Zwei.... ich habe gerade Silvi wieder bei mir, die ihre Familie hier besucht, daher haben wir heute früh zusammen gefrühstückt


#2 - nachdem sie los ist, habe ich meine Sachen eingepackt fürs Fitnessstudio... ich habe jetzt einen Monat Probetraining und muss mal schauen, ob ich die Zeit dafür auch noch finde... wie macht ihr das, wie oft geht ihr, feste Zeiten oder wie? Ich habe 2x diese Woche dort an den Geräten trainiert, heute hab ich dort einen Kurs belegt, der es ganz schön in sich hatte und anschließend endlich mal wieder ganz relaxt in die Sauna... hach war das schön.


#3 - hatte vergessen was zu trinken mit ins Studio zu nehmen, also daheim erstmal Saftschorle und ein Brot gefuttert.


#4 - da ich schon fürs Abendbrot für den Gast und mich Porreesuppe gekocht hab, habe ich jetzt noch Salat geschnippelt, dann ist das auch schon fertig.


#5 - Schummelbild, das habe ich gestern beim Plaudern abends alles nebenbei eingepackt und das geht die Woche an eine liebe Person.


#6 - wieder 2 Blumenkästen leer gemacht. Jetzt sind es nur noch 2 und dann muss ich noch die ganzen Blumenkästen reinigen und schwupps, ist der Balkon winterfest und wartet auf die Neubepflanzung in 2018.


#7 - diese Woche werden Plätzchen gebacken, allerdings werde ich nicht alle Sorten schaffen, die ich machen will, aber mal sehen. Backt ihr Plätzchen? Ich mache das immer an dem Wochenende vor Totensonntag,  weil nächste Woche wird schon mal die Wohnung dekoriert und dann habe ich zum 1. Advent alles fertig und kann die Zeit genießen.
Wie macht ihr das oder habt ihr da keine festen Rituale?

So jetzt genieße ich noch einen Cappu und dann gehts wieder in die Küche.

Donnerstag, 16. November 2017

Schnabelina Bag die 3. Version

Der Plan war mal wieder eine neue Tasche. Also Zeitschriften gewälzt und was gefunden:


Es sollte unbedingt eine verspielte Tasche werden.... also Stoffe bestellt und dann die Schnittteile vorbereitet. Und beim Lesen... hä, kein Reißverschluss... Innenfächer Fehlanzeige. Ach das mag ich ja so gar nicht, ich brauche viele Fächer, ich mag einfach keine Sucherei in der Tasche. Stoff war ja nun schon besorgt und das Nähwochenende in Plön in Planung, die Tasche sollte ein weitere Projekt werden.

Also auf Nummer Sicher gegangen und die Schnabelina zugeschitten, 2 habe ich schon genäht, einmal in Medium (perfekte Sporttasche und Weekender) und die Mini (leider die Stoffrückseite kaputt gegangen). Diesmal also die Größe Small.

Zugeschnitten war alles, Reststoffe, Volumenflies und Vlieseline eingepackt, Anleitung ... und dann kam ja in Plön alles anders und ich hab den Tischläufer angefangen... naja, immerhin hatte ich somit ein Projekt.

Da ich aber keine zugeschnittenen Teile hier liegen haben möchte, gleich an die Arbeit gemacht.



Als Eckpatches auch diesmal wieder Weiß genommen, das bringt immer ein bisschen Ruhe in die Tasche...



innen musste ich stückeln, da ein Stoff nicht mehr ausreichend vorhanden war... persönlich stört mich sowas ja gar nicht.


Dann habe ich auch diesmal wieder einen Quergurt genäht.



Einzige Änderung, die ich schon bei der letzten Tasche gemacht habe. Ich mag nicht so gern eine große Innentasche mit Klettverschluss und habe somit die große Innentasche in 3 Fächer unterteilt, das bringt noch mehr Ordnung rein.

Ansonsten innen und außen ausreichend Reißverschlussfächer. Super Größe, da passt auch die Zeitschrift für die Öffis rein...